Es kann vorkommen, dass wir Fett am Bauch oder am Rücken ansammeln und es erst merken, wenn unsere Kleidung enger sitzt. Wenn Sie auf der Suche nach gezielten Übungen sind, mit denen Sie Ihre Figur zurückgewinnen können, sind die unten aufgeführten Übungen genau das Richtige für Sie.

Das Bauchrad ist ein einfaches Übungsgerät mit einem Rad und einem Griff, mit dem man auf einer Matte rollen und dann in die Ausgangsposition zurückkehren kann. Obwohl sie einfach erscheint, ist sie in Wirklichkeit eine der umfassendsten und komplexesten Übungen für das Training des Bauches.

Im Gegensatz zu den klassischen Übungen dient das Bauchrad dazu, das gesamte Körpergewicht zu tragen, und umfasst mehr als 20 Muskeln. Sie ermöglicht auch eine Kontraktion und Streckung der Wirbelsäule, was für die Schmerzlinderung sehr nützlich ist.

Die Übung mag auf den ersten Blick sehr einfach erscheinen. Es erfordert jedoch eine Menge Übung, bevor es regelmäßig durchgeführt werden kann. Starke Arme und ein starker Bauch sind wichtig, um Verletzungen zu vermeiden.

Übung für das Bauchrad: wie man es macht

  1. Legen Sie die Knie auf eine Matte und nehmen Sie ein Bauchrad.
  2. Halten Sie die Arme gerade und gestreckt, während Ihr Körper eine gerade Linie von den Knien zum Kopf bildet.
  3. Spannen Sie Ihre Bauch- und Gesäßmuskeln an und führen Sie das Rad langsam von Ihrem Körper weg, wobei Sie Ihre Arme und Ihren Rücken gerade halten.
  4. Behalten Sie die Kontrolle über Ihren Körper und führen Sie die Bewegung rückwärts aus, um in die Ausgangsposition zurückzukehren. Diese Bewegung entspricht einer Wiederholung. Führen Sie 3 Sätze mit jeweils 5 Wiederholungen durch.

Die Übung mag anfangs schwierig sein, aber mit ein wenig Übung und mit zunehmender Kondition wird sie immer leichter auszuführen sein, und Sie können die Anzahl der Wiederholungen erhöhen.