Wer von uns hatte nicht schon mindestens einmal im Leben mit Feuchtigkeitsproblemen in der Wohnung zu kämpfen? Dieses Phänomen, das durch verschiedene Faktoren verursacht wird, kann zu einer Reihe schwerwiegender Probleme führen, darunter auch die Entstehung von Schimmel. Einer der Orte im Haus, an dem sich Schimmel am schnellsten und leichtesten entwickelt, ist das Badezimmer, das von Natur aus einen höheren Feuchtigkeitsgehalt aufweist als andere Räume im Haus. Er zeigt sich als schwarze oder dunkelgrüne Punkte an den Ecken von Wänden oder Decken oder in den Ritzen der Dusche. Wenn der Schimmel sehr offensichtlich ist und sich über eine größere Fläche ausgebreitet hat, ist normalerweise professionelle Hilfe erforderlich, um das Problem zu beheben. Wenn der Schimmel jedoch gerade erst auftritt und nicht sehr großflächig ist, können Sie versuchen, ihn zu bekämpfen, indem Sie einfach ein paar Pflanzen im Badezimmer aufstellen! Nun, ja! Viele Pflanzen haben nämlich die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu reduzieren oder bestimmte Schadstoffe zu beseitigen, die die Grundlage für die Schimmelbildung sind. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche das sind.

Bogenhanf, Schwiegermutterzunge – Sansevieria

Ihre Eleganz macht sie nicht nur zu einer Pflanze, sondern zu einem echten Möbelstück: die Schwiegermutterzunge, deren botanischer Name Sansevieria lautet. Als Zimmerpflanze par excellence passt die Schwiegermutterzunge in fast jeden Raum der Wohnung. Im Badezimmer kommt sie jedoch am besten zur Geltung: Ihre langen, großen Blätter, die sich wie Schwerter nach oben strecken, haben die Fähigkeit, in der Luft schwebende Wasserpartikel zu absorbieren. Außerdem reduzieren sie die Präsenz von Benzol, Formaldehyd, Xylol, Toluol und Trichlorethylen in der Luft. Das Ergebnis? Weniger Schimmel in nur wenigen Wochen!

Farn

Wer sagt, dass der Farn nur eine Zierpflanze ist? Sicher, sein wunderschönes, dichtes Blattwerk bietet ein wahres Spektakel an Grüntönen und verspielten Formen. Aber diese Pflanze hat noch eine andere seltene und wertvolle Eigenschaft: Sie liebt die Feuchtigkeit so sehr, dass sie sie aufsaugt und dadurch das Wachstum von Schimmel im Badezimmer verlangsamt. Außerdem kann diese Pflanze auch in Hängetöpfen gepflanzt werden, wodurch sie näher an die Stellen an der Decke herankommt, an denen der Schimmel am häufigsten auftritt.

Pothos

Seine herzförmigen Blätter, die an eleganten, gewundenen Wedeln sprießen, sind ein wahres Schmuckstück! Aber Pothos verbindet sein ansprechendes Aussehen mit einer hohen Widerstandsfähigkeit und einer guten Fähigkeit, die Schimmelbildung in Badezimmern zu reduzieren, insbesondere in solchen, die klein sind und keine sehr großen Fenster haben. Ähnlich wie die Schwiegermutterzunge absorbiert auch der Pothos Xylol und Formaldehyd und macht so die Luft reiner.

Orchidee

Über die Schönheit dieser Pflanze sind unsere Worte überflüssig, nicht aber die über ihre starken Anti-Schimmel-Eigenschaften. Das verdankt sie ihren grundständigen Blättern, die für ihre tiefgrüne Farbe bekannt sind, aber auch ihrem Blütenstiel und ihren Blüten. Idealerweise halten Sie es auf der Fensterbank des Badezimmers Fenster: Sie werden sehen, dass es das Vorhandensein von Schimmel in den Ecken der Fensterflügel zu reduzieren.

Aloe vera

Berühmt für das in ihren Blättern enthaltene Gel, das tausendfach verwendet werden kann, ist die Aloe vera eine Sukkulente, die einen Hauch von Natur in jeden Raum bringt und zudem sehr einfach zu züchten ist. Diese Pflanze, deren Aussehen wirklich unverwechselbar ist, absorbiert viele Schadstoffe in der Luft und macht den Sporen, die Schimmelpilze erzeugen, das Leben schwer. Man kann sie sogar in sehr großen Badezimmern aufstellen.

Spinnenblume (Cleome spinosa)

Die Phalangium-Pflanze, die wegen der seltsamen Form ihrer Blätter auch als Spinnenpflanze und Bandpflanze bekannt ist, ist eine kleine Pflanze, die auch für Menschen mit wenig Gartenerfahrung geeignet ist. Im Badezimmer kann sie wirklich etwas bewirken, wenn sich in dem Raum Schimmel gebildet hat. Man kann sie wirklich überall aufstellen, vom Badewannenrand bis zur Fensterbank.

Efeu

Diese wunderbare Kletterpflanze wird normalerweise draußen angebaut, wo sie am besten an Geländern oder Wänden entlang klettert. Wenn Sie ein Badezimmer haben, in dem es nicht übermäßig heiß ist, können Sie ihn aber auch dort halten: Der Efeu verleiht dem Raum nicht nur ein einzigartiges Aussehen, sondern bekämpft auch Schimmel, der durch übermäßige Feuchtigkeit entsteht. Besonders wirksam ist er auch gegen Schimmel, der sich auf Wandfliesen bildet.