Unter den vielen natürlichen Heilmitteln, die wir täglich anwenden, ist Natron zweifellos dasjenige, das am meisten auffällt.

Die Gründe dafür sind vielfältig: erstens ist es perfekt für jede Oberfläche und zweitens ist es sehr vielseitig und effektiv, ideal auch für die Zubereitung von natürlichen Reinigungsmitteln, mit denen man das ganze Haus reinigen und parfümieren kann.

Heute werden wir uns gemeinsam ansehen, wie man es gezielt in jeder Ecke seiner Umgebung einsetzen kann, um sie perfekt zu halten, und ich werde erklären, warum es eine einzigartige Lösung ist!

In der Küche

Beginnen wir mit der Küche, dem am meisten genutzten Raum im Haus, der zweifellos sehr schnell schmutzig wird!

Wir werden nun nach und nach alle Stellen entdecken, an denen Natron das beste Mittel für eine gründliche Reinigung ist:

  • Stahl:

Auf dem Kochfeld und der Spüle können sich viele Flecken und Kalkablagerungen bilden. Bereiten Sie eine Paste aus Natron und Wasser vor, tragen Sie sie auf den Schwamm auf und schrubben Sie mit der nicht scheuernden Seite des Schwamms weiter, dann wird es perfekt sein!

  • Für das Geschirr:

Hier ist Natron eine große Hilfe, um nicht nur Flecken, sondern auch unangenehme Gerüche zu entfernen. Geben Sie beim Füllen des Spülbeckens 2 Esslöffel Natron zu den anderen Reinigungsmitteln, die Sie verwenden, und sehen Sie sich das Ergebnis an!

  • Verkrustete Fliesen:

Manchmal spielen sie mit Fettspritzern, aber keine Sorge! Um sie sofort und mühelos zu entfernen, müssen Sie ein wenig Natron auf den Schwamm geben.
Um Feuchtigkeit zu vermeiden und die Möbel von innen zu reinigen: Stellen Sie eine kleine Schale mit Natron auf, um feuchten Flecken entgegenzuwirken, und verwenden Sie es auch auf dem Schwamm für die Innenreinigung.

Für das Badezimmer

Fahren wir mit den Tricks mit Natron im Haushalt fort, indem wir uns mit dem Badezimmer beschäftigen. Neben der Küche handelt es sich um einen weiteren Bereich, den Sie unbedingt mehrmals am Tag reinigen müssen.

Die erste Methode, die ich vorschlage, ist die Verwendung von Natron, um Keramik weißer und glänzender zu machen!

Sie können das Produkt entweder direkt auf den Schwamm auftragen oder eine Paste aus 1 Esslöffel Natron und Wasser herstellen, um eine Art Gel zu erhalten…die Keramik wird perfekt sein!

Bereiten Sie eine Mischung aus 2 Esslöffeln Natron, 1 Esslöffel Kernseife und 400 ml Wasser vor. Auf diese Weise erhalten Sie ein natürliches Produkt, das sich perfekt zum Entfernen von Flecken auf Wasserhähnen und in der Dusche eignet und mit dem Sie dem Schimmel den Kampf ansagen können!

Fußböden

Sogar Fußböden können von der entfettenden und reinigenden Wirkung unseres lieben Natrons profitieren! Er kann auf jeder Art von Boden verwendet werden, sogar auf Marmor- und Holzböden, die empfindlicher sind und mehr Pflege benötigen.

Zum täglichen Waschen einfach 1 Esslöffel Natron in den Eimer mit lauwarmem Wasser geben, 3 Tropfen ätherisches Öl für einen angenehmen Duft hinzufügen.

Wenn Sie hartnäckige Flecken entfernen müssen, nehmen Sie einen weichen Schwamm, befeuchten Sie ihn mit warmem Wasser und streuen Sie etwas Natron darauf, reiben Sie dann ganz vorsichtig über die betroffene Stelle und waschen Sie sie.

Wenn Schimmel vorhanden ist

Schimmel in der Wohnung ist ein sehr häufiges Problem, das vor allem in den kälteren Jahreszeiten auftritt. Dies erfordert umfassende und kontinuierliche Aufmerksamkeit, um zu verhindern, dass Wände oder andere Ecken des Hauses schwarz werden und im Extremfall verrotten.

Wenn Sie es an den Wänden sprießen sehen, füllen Sie eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und geben Sie 2 Esslöffel Natron hinein.

Tränken Sie ein Mikrofasertuch, wringen Sie es aus und tupfen Sie es auf die zu behandelnde Stelle, wiederholen Sie diesen Schritt mehrmals und lassen Sie es dann trocknen. Wenn sich Schimmel in den Ecken von Duschen, Fußböden usw. befindet, stellen Sie eine Mischung aus Wasserstoffperoxid und Natron her und schrubben und reinigen Sie damit alles.

Für Haushaltsgeräte

Nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung von Natron für Haushaltsgeräte! In der Tat entscheiden sich viele Menschen für eine gründliche Reinigung von Waschmaschinen, Geschirrspülern und so weiter.

Sehen wir uns im Detail an, wie man es für jedes Gerät im Haushalt verwendet:

  • Waschmaschine:

Sie können einmal im Monat eine Leerwäsche mit 1 vollen Tasse Bikarbonat bei hohen Temperaturen durchführen. Sie werden sehen, dass alle Kalkablagerungen und Schimmelpilze in kürzester Zeit verschwinden! Verwenden Sie es auch auf einem Schwamm, um andere Komponenten wie die Dichtung, den Schwamm und das Bullauge zu reinigen.

  • Geschirrspüler:

Auch hier können Sie so vorgehen, wie oben für die Vakuumreinigung beschrieben. Natron eignet sich auch hervorragend, um den Geruch auf dem Geschirr zu verhindern, indem man vor dem Spülen etwas davon auf das Geschirr streut.

  • Backofen:

Wenn er besonders verkrustet ist, genügt es, eine dicke Paste aus Natron und Wasser herzustellen und damit alle verschmutzten Wände zu entfetten. Bei hartnäckigen Flecken oder Fett können Sie es auch dort auftragen, wo Sie es für nötig halten.

  • Kühlschrank:

ein wenig Bikarbonat auf dem Schwamm macht den Kühlschrank wieder sauber und geruchsfrei! Bei besonders hartnäckigen Gerüchen können Sie 1 Glas Natron in den Kühlschrank stellen, das innerhalb weniger Stunden alles absorbiert!

Für Glas:

Wie schwer ist es doch, seine Fenster blitzblank zu halten, nicht wahr?

Wenn auch Sie Schwierigkeiten mit Lichthöfen und Flecken haben, machen Sie sich keine Sorgen! Sie können alles mit Natron lösen.

Füllen Sie einen Dampfer mit 400 ml Wasser, 1 Teelöffel Natron und 4 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl. Dann sprühen Sie die Mischung auf das Glas und trocknen es direkt mit einem Baumwolltuch. Sie werden sehen, was das Ergebnis ist!

Für Möbel

Wie bei Glas sind auch Möbel eine harte Nuss, besonders wenn sie zu Verschmutzungen neigen.

Natron hat jedoch eine entfettende Wirkung, die keine Spuren hinterlässt und in der Lage ist, Möbel zu polieren, unangenehme Gerüche zu entfernen und zu reinigen wie nie zuvor!

Sie brauchen nur eine Schüssel mit warmem Wasser zu füllen und 2 Esslöffel Natron und 1 Teelöffel Marseiller Seifenflocken hineinzugeben. Verwenden Sie die Mischung, um alle Ihre Möbel zu reinigen, und danach werden Sie nicht nur sauber, sondern auch einen berauschenden Duft wahrnehmen!

Natürlicher Reiniger

Zum Abschluss der Natron-Methoden für zu Hause schauen wir uns an, wie man einen natürlichen Allzweckreiniger herstellt, um alles zu reinigen, was wir oben beschrieben haben.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Natron
  • 2 Esslöffel Kernseife
  • 500 ml Wasser
  • Ätherische Öle (optional)

Wenn Sie feste Seife haben, müssen Sie zunächst die benötigte Menge in einem Wasserbad schmelzen und dann das Natron nach und nach hinzufügen.

Sie erhalten eine dichte Mischung, die Sie dann mit dem Wasser vermischen und in eine Flasche füllen müssen.

Sie werden ein fantastisches natürliches und wirksames Produkt erhalten haben!