Die Ananas Joghurt Torte ist ein schnelles Dessert, das nicht gekocht werden muss. Es ist perfekt, um eine Mahlzeit abzuschließen. Die Torte wird ohne Sahne, aber mit Magerjoghurt zubereitet und ist sehr leicht (vor allem im Vergleich mit klassischen Cheesecakes), sodass ihr euch ohne große Schuldgefühle eine Scheibe gönnen könnt.

Anzeige

Wie man die Ananas Joghurt Torte zubereitet?

Zutaten für 6 Personen:

Für die Basis der Torte:

  • 90 g trockene Kekse
  • 45 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Joghurtcreme und Garnierung:

  • 500 g Magerjoghurt (mit Ananas)
  • 80 g Milch
  • 8 g Gelatine
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 7 Scheiben eingelegte Ananas

Zubereitung:

Basis aus trockenen Keksen:

  1. Als Erstes die Keksbasis zubereiten. Kekse mit einer Prise Salz in einen Mixer geben und fein zerkleinern
  2. Zerlassene Butter dazugeben und untermischen
  3. Sorgfältiger vermischen, bis ein Gemisch entsteht, das nassem Sand ähnelt
  4. Eine Tortenform mit Verschluss von einem Durchmesser von 18 cm mit Backpapier auslegen. Wenn ihr eine Tortenform mit 24 cm benutzt, könnt ihr die Dosierung der Zutaten verdoppeln, wenn die Tortenform einen anderen Durchmesser aufweist, müsst ihr die Dosierungen angleichen.
  5. Keksgemisch in die Tortenform gießen und eine einheitliche Schicht herstellen. Diese mit dem Rücken eines Löffels kompakt ebnen.
  6. Die Tortenform in das kälteste Abteil des Kühlschranks stellen, während ihr die Creme zubereitet.

Ananascreme zubereiten:

  1. Creme zubereiten, während die Basis hart wird.
  2. Gelatine blätter in kaltem Wasser für 10 Minuten einweichen.
  3. Milch in einen kleinen Topf gießen und erwärmen, ohne es zum Siedepunkt zu bringen.
  4. Kleinen Topf vom Feuer nehmen und ein Gelatineblatt nach dem anderen dazugeben. Vorher die Gelatine blätter auswringen und abtropfen lassen.
  5. Sorgfältig vermischen, sodass sie sich gut auflösen.
  6. Lauwarm werden lassen.
  7. Joghurt und Zucker in eine Schüssel geben.
  8. Kurz mit einem Elektromixer vermischen, sodass sich der Zucker auflöst, dann nach und nach lauwarme Milch mit der aufgelösten Gelatine dazugeben.
  9. Sorgfältig alle Zutaten vermischen, bis ein homogenes und flüssiges Gemisch entsteht. Dieses beiseite legen und die Garnierung mit Ananas zubereiten.

Garnierung mit Ananas:

  1. Wenn ihr frische Ananas benutzt und eine Garnierung herstellen wollt, auf diese Weise fortfahren. Blätter und Schale der Ananas entfernen, dann die Ananas horizontal auf ein Schneidebrett geben und circa 2 cm dicke Scheiben zuschneiden.
  2. Von jeder Scheibe den Kern entfernen. Wenn ihr einen Ananasschneider habt, könnt ihr dasselbe Resultat erreichen
  3. Hier werden bereits Ananas aus der Dose benutzt, die schon gesäubert und in Scheiben geschnitten sind. Insgesamt braucht ihr 7 Scheiben, 3 für die Ränder und 4 für die Oberfläche
  4. 3 Ananasscheiben nehmen und damit Ränder formen. Dabei den abgeschnittenen Bereich auf die Keksbasis legen.
  5. Joghurtcreme hineingießen.
  6. Die Tortenform mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden ruhen lassen
  7. Feststellen, ob die Creme hart geworden ist, und Torte dekorieren
  8. Weitere 4 Scheiben Ananas nehmen. Eine ganz belassen, die anderen Scheiben halbieren
  9. Die ganze Scheibe ins Zentrum der Torte legen, die halbierten Scheiben um das Zentrum herum positionieren
  10. Die Ananastorte ist bereit und kann serviert werden

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige