Anzeige

Dieses Rezept für Apfelpfannkuchen lässt sich im Handumdrehen mit sehr einfachen Zutaten zubereiten. Das Ergebnis ist ein frischer und andersartiger Pfannkuchen mit einer sehr schönen fruchtigen Note.

Apfelpfannkuchen gehören zu den beliebtesten Gerichten aus meiner Kindheit. Spätestens im Herbst, wenn die Äpfel im eigenen Garten reif waren, hat unsere Mutter Apfelpfannkuchen zubereitet und wir haben sie alle geliebt. Am liebsten gegessen habe ich immer die fluffigen Pfannkuchen mit Apfel, wenn es dazu Zimt und Zucker oder Schokocreme gab.

Apfelpfannkuchen gehören zum mein persönliches Soulfood aus Kindertagen ist eine köstliche Süßspeise aus der Pfanne mit frischen, knackigen Apfelstückchen in fluffig-dickem Pfannkuchenteig, so wie es meine Omi immer gemacht hat. Mit wenigen Zutaten aus dem Vorrat, einer Pfanne und knackigen Äpfeln steht er in 30 Minuten auf dem Tisch.

Wie backt man Apfelpfannkuchen?

Zutaten für 4 Personen (8 Pfannkuchen):

Anzeige
  • 2 Äpfel
  • 90 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Honig oder Vanilleextrakt
  • Ein halber Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • Öl oder Butter zum Backen der Pfannkuchen
  • Honig und Apfel zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Zu Beginn die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Wenn die Haut glatt und fest ist, können Sie sie belassen.
  2. Eine Pfanne mit 30 g Butter auf den Herd stellen. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Äpfel dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten anbraten. Durch das Anbraten der Äpfel wird der Geschmack des Gerichts verstärkt.
  3. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Zimt und Honig, Zucker und die restliche Butter (70 g) in den Mixer oder die Küchenmaschine geben. Die gebratenen Äpfel und die Milch hinzufügen. Zum Schluss das Ei hinzufügen und gut verrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
  4. Etwas Öl oder Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Teig mithilfe einer Schöpfkelle oder eines Löffels in die Pfanne geben, sodass ein Pfannkuchen entsteht.
  5. Auf einer Seite garen lassen, und wenn sich an der Oberfläche Blasen bilden, umdrehen und fertig garen.
  6. Heiß servieren und mit Sirup, Honig, einem Schuss Kondensmilch, einem Coulis aus roten Früchten oder Puderzucker und Zimt nach Geschmack servieren.

Guten Appetit!