Natürlich konservierte Artischocken sind ein einfaches und schnelles Rezept, um kleine Artischocken aufzubewahren und das ganze Jahr genießen zu können. Die natürlich konservierten Artischocken sind eine leichte und köstliche Vorspeise oder eine Beilage, die mit etwas Öl angerichtet werden kann, oder für Pizza, sommerlichen Salat, Eier Omelett, Reis und Hauptgerichte verwendet werden kann.

Anzeige

Wie kann man Artischocken selber zubereitet und konservieren?

Zutaten:

  • 20 Artischocken
  • 2 Becher weißer Essig
  • 4 Becher Weißwein
  • 1 Esslöffel grobes Salz
  • Pfefferkörner nach Belieben
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

  1. Artischocken säubern: Stängel abschneiden, äußere, harte Blätter entfernen und Spitzen mit einem glatten oder spiralförmigen Schnitt angleichen. Halbieren oder ganz belassen. Wenn im inneren Haare sind, ist es besser, sie zu halbieren, um diese leichter zu entfernen. Zitronensaft auspressen und in eine Schüssel voll mit kaltem Wasser geben, sodass sie nicht schwarz werden.
  2. Artischocken kochen: 2 Becher Essig, 4 Becher Weißwein (das Verhältnis ist immer 1 Becher Essig und 2 Wein. Nicht Wasser dazugeben), Salz, Pfefferkörner in einen großen Topf geben. Flüssigkeit für wenige Minuten kochen lassen.
  3. Einige Artischocken in die kochende Flüssigkeit geben und für circa 7-10 Minuten kochen. Die Kochzeit hängt von der Größe der Artischocken ab.
  4. Die Artischocken sollten knusprig und fest sein und nicht auseinanderfallen.
  5. Artischocken mit einem Schaumlöffel entfernen und weitere Artischocken nach demselben Vorgang kochen.
  6. Artischocken in Behälter geben: Noch heiße Artischocken abtropfen lassen, etwas auswringen, sodass die Kochflüssigkeit etwas verschwindet; dabei Handschuhe benutzen, um die Operation zu vereinfachen, weil die Artischocken sehr heiß sind.
  7. Heiße Artischocken in sterilisierte Glasbehälter füllen (besser kleine Gefäße benutzen). Wenn ihr wollt, könnt ihr Knoblauch und Pfefferkörner dazugeben. Hermetisch verschließen und in eine Decke einwickeln.
  8. Einen ganzen Tag lang ruhen lassen.
  9. Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Wenn nötig, Behälter öffnen und Artischocken mit Olivenöl anrichten oder für andere Rezepte verwenden.
  10. Um die Artischocken nicht schwarz werden zu lassen, könnt ihr Zitronensaft mit Mehl ersetzen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige