Anzeige

Diese Auberginen mit Mandeln und Gewürzen sind sehr weich und voller Geschmack. Sie können pur oder als perfekte Beilage zu gegrilltem oder geschmortem Fleisch serviert werden. Sie passen sehr gut zu Kalb- und Lammfleisch.

Das Rezept wird mit einfachen Zutaten zubereitet. Wir haben gute, frische, feste Auberginen ausgewählt (frische Auberginen, die einzeln verkauft werden) und sie mit Orangenblütenhonig und einigen gerösteten Mandeln angerichtet.

Wie man Auberginen mit Mandeln und Gewürzen zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

Anzeige
  • 3 große Auberginen, Frische Auberginen, einzeln verkauft
  • Eine halbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ein halber Teelöffel Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel Orangenblütenhonig 350-g-Glas
  • ein halber Teelöffel Paprika
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 gemahlene Gewürznelke
  • Cayennepfeffer oder ein wenig zerstoßener Cayennepfeffer
  • 1 Esslöffel Weißwein oder Apfelessig
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra
  • Gehackte (oder gesplitterte) geröstete Mandeln zum Bestreuen beim Servieren

Zubereitung:

  1. Die Auberginen putzen, schälen und in dicke Stifte schneiden. Lassen Sie sie eine halbe Stunde lang in einem mit Salz bestreuten Sieb ruhen, damit sie ihre Flüssigkeit und Bitterkeit abgeben.
  2. Die gehackte Zwiebel und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch in einer Kasserolle in Öl anbraten. Wenn sie pochiert sind, die Auberginen hinzufügen und einige Male anbraten.
  3. Alle Gewürze mit Ausnahme des Sojas hinzufügen. Mischen. Die Auberginen zugedeckt in ihrer eigenen Flüssigkeit garen lassen. Versuchen Sie, kein Wasser hinzuzufügen, da es ein trockener Eintopf ist.
  4. Zum Schluss den Deckel abnehmen, damit die Flüssigkeit im Eintopf so weit wie möglich verdampft. Zum Schluss mit Salz abschmecken und das Soja hinzufügen (beachten Sie, dass Soja sehr salzig ist).
  5. Umrühren und sofort mit reichlich gehackten Mandeln (einige geröstete Mandeln in einem Mörser zerstoßen) oder in Scheiben (in einer Pfanne etwas anrösten) und etwas gehacktem Koriander (oder Petersilie) bestreut servieren.

Guten Appetit!