Sie wissen, dass ich Auberginen liebe. Diese Auberginen-Parmesan-Lasagne ist ein wahres Wunderwerk. Ein authentisches italienisches Rezept. Ich gebe Ihnen Tipps, wie Sie eine perfekte Gemüselasagne zubereiten können. Es ist eine sehr schmackhafte Art, Auberginen zu essen und wird auch die Kleinsten begeistern. Der geschmolzene Käse verleiht ihm eine köstliche Note. Es eignet sich hervorragend für ein Abendessen als Hauptgericht oder zum Beispiel als Suppeneinlage.

Anzeige

Wie man Auberginen-Parmesan-Lasagne zubereitet?

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • 800 g gewürfelte Tomate
  • Salz, Pfeffer, Zucker und Öl
  • 800 g Auberginen
  • 200 g in Scheiben geschnittener Mozzarella-Käse
  • 150 g Parmesankäse
  • 2 Eier
  • 1 Strauß Basilikumblätter
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Sauce zubereiten: etwas Olivenöl in einer Pfanne auf den Herd stellen. Die zerkleinerte Tomate und etwas Zucker hinzufügen, um den Säuregehalt zu korrigieren. Etwas Salz, gemahlenen schwarzen Pfeffer und einige frische Basilikumblätter hinzufügen. Etwa 45 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist, dabei von Zeit zu Zeit umrühren.
  2. Die Auberginen vorbereiten. Die Auberginen in 5 bis 6 mm dicke Scheiben schneiden. Ich habe eine Mandoline benutzt, aber man kann sie auch sehr gut mit der Hand schneiden. Jede Aubergine reichlich salzen, um sie zum Schwitzen zu bringen, und sie eine halbe bis eine Stunde stehen lassen. Auf diese Weise verlieren die Auberginen ein wenig Wasser und, falls sie bitter sind, auch ihre Bitterkeit.
  3. Die Sauce mit einem Kartoffelstampfer ein wenig zerdrücken.
  4. Waschen Sie die Auberginen gut und trocknen Sie sie vor dem Kochen auf saugfähigem Papier gut ab.
  5. Die Auberginen scheiben in einer Pfanne mit reichlich Öl bei starker Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Wenn sie auf beiden Seiten goldbraun sind, auf einen Teller mit saugfähigem Papier legen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, mit Ober- und Unterhitze und ohne Umluft.
  7. Eine kleine Menge Basilikum nach Belieben fein hacken.
  8. Zwei Eier aufschlagen.
  9. Das Tablett zusammenstellen. Einen Boden mit der Sauce auf das Blech geben und gut verteilen. Eine Schicht Auberginen darauf legen, sodass sie sich gegenseitig überlappen. Nun etwas geriebenen Parmesankäse darüber streuen. Mit Mozzarella und ein wenig Basilikum belegen. Zum Schluss ein paar Teelöffel verquirltes Ei darüber geben. Den Vorgang für alle Auberginen wiederholen. Das Tablett mit einer Schicht Tomaten und geriebenem Parmesan abschließen. Mit ein paar Stückchen Butter bestreichen.
  10. Die Lasagne bei 200 Grad mit Ober- und Unterhitze und ohne Umluft 15 Minuten lang backen.

Tipps:

Sie wissen, dass Sie eine Mandoline nicht brauchen, weil Sie auch von Hand schneiden können, aber sie ist eines dieser preiswerten Werkzeuge, die die Arbeit sehr erleichtern.

Zum Servieren schneiden Sie die Lasagne ein wenig ein, um sie in Portionen aufzuteilen, denn so lassen sich die Portionen leichter und sauberer auf den Tellern anrichten.

Vergessen Sie nicht, die Tomatensauce gut zu reduzieren, sodass kein Wasser mehr übrig ist.

Anzeige

Sie können die Lasagne mit einer Beilage auf Kartoffelbasis begleiten, und Sie werden ein tolles Gericht haben. Sie eignet sich hervorragend als einzigartiges Gericht für ein gesundes und gleichzeitig leckeres Abendessen.

Guten Appetit!

 

Anzeige