Die Avocado Schokomousse ist eine vegane, delikate, schnelle, zuckerfreie, laktosefreie Creme ohne Eier mit nur 2 Zutaten; sie ist perfekt als Dessert als Abschluss des Mittags- oder Abendessens oder als Snack, sie ist ideal, wenn ihr auf Diät seid und eignet sich gut auch für die ketogene Diät.

Wie man die Avocado Schokomousse zubereitet?

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

  1. Um die Mousse mit Avocado und Schokolade zuzubereiten, als erstes eine Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen.
  2. Das Fruchtfleisch der Avocado in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Bitterschokolade in eine Schüssel geben und in Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.
  4. Geschmolzene Bitterschokolade mit einem Löffel  unter Avocadocreme mischen.
  5. Mousse mit Avocado und Schokolade in Becher geben und dann für 1 Stunde in den Kühlschrank geben, dann genießen.

Tipps:

  • Ihr könnt die Bitterschokolade mit Milchschokolade ersetzen (allerdings ist die Mousse dann nicht mehr vegan).
  • Ihr könnt nach Belieben Zucker dazugeben.
  • Ihr könnt die Avocadocreme mit Schokoladeflocken und Mandelsplittern anreichern.
  • Ihr könnt die Mousse mit frischer Minze und Schokoladensplittern dekorieren.

Guten Appetit!