Bierkartoffeln sind gut, einfach, schmackhaft und schnell gemacht. Wenn ihr Freunde einladen wollt, sind Kartoffeln aus dem Ofen das ideale Rezept für eine Beilage, und ihr werdet sie lieben. Besonders gut sind sie eben mit Bier.

Anzeige

Wie man die Bierkartoffeln zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  2. Kartoffeln unter fließendem Wasser aus dem Wasserhahn waschen, bis das Wasser klar ist (so entfernt ihr Kartoffelstärke und die Kartoffeln bleiben knusprig); in Alternative einweichen.
  3. Einen Topf mit Wasser kochen, wenn das Wasser siedet, Kartoffeln hineingeben und für 5 Minuten kochen lassen, dann abtropfen lassen.
  4. Gekochte und abgetropfte Kartoffeln in eine große Pfanne mit Olivenöl extravergine und etwas Salz geben und gut mit den Händen vermischen.

Im Ofen:

  1. Pfanne in vorgeheizten Ofen geben, bei 200 °C für 10 Minuten circa backen.
  2. Bier über die Pfanne gießen, Kartoffeln umrühren und für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben.
  3. Als letztes Semmelbrösel dazugeben, umrühren, sodass alle Bierkartoffeln einheitlich bedeckt sind und bei Grillfunktion für circa 5 Minuten in den Ofen schieben.

In der Pfanne:

  1. Beschichtete Pfanne erhitzen und Kartoffeln zuerst für 10 Minuten bei hoher Flamme kochen, dann Bier darüber gießen und für 10 Minuten weiter kochen.
  2. Als letztes Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermischen.

Tipps:

  • Ihr könnt die Semmelbrösel, auch weglassen, wenn ihr sie nicht mögt.
  • Ihr könnt gehackten Rosmarin dazugeben.
  • Ihr könnt gemahlenen Pfeffer oder süße Paprika dazugeben.
  • Ihr könnt jedes Bier verwenden, auch alkoholfrei.
  • Die Bierkartoffeln können im Kühlschrank für 2 Tage aufbewahrt werden und einfach wieder im Ofen erhitzt werden.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige