Anzeige

Jeder kennt sie: die leckeren Blätterteig Apfel Warm, die es bei allen Bäckern gibt. Frisch gebacken, schmecken sie einfach unwiderstehlich gut und sind deswegen ein regelrechter Dauerbrenner.

Dieses Rezept für Blätterteig Apfel Warm ist etwas ganz Besonderes, denn die Kuchen werden heiß und frisch gebacken serviert, mit der warmen, aromatischen Apfelfüllung im Inneren.

Bei diesem einfachen Rezept mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung hast du selbst als Anfänger praktisch eine 100 prozentige Erfolgsgarantie.

Wie macht man Blätterteig Apfel Warm?

Zutaten für 8 kleine oder 4 große Blätterteigtaschen:

Anzeige
  • 1 rechteckige gekühlte Blätterteigplatte
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 60 g Butter
  • 2 Esslöffel weißer oder brauner Zucker
  • Ein paar Tropfen Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • Zwei Teelöffel Maismehl in etwas Wasser aufgelöst
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen des Blätterteigs

Zubereitung:

  1. Wir beginnen mit der Zubereitung der Füllung:
    Schneiden Sie dazu die Äpfel in kleine Würfel und geben Sie sie mit Butter, Zucker, Wasser, Zimt und Zitrone in einen Kochtopf. Lassen Sie sie kochen, bis sie anfangen zu bräunen und die Äpfel weich werden.
  2. Dann die in etwas Wasser aufgelöste Speisestärke (ca. 50 ml) hinzufügen. Damit dicken wir die Mischung an. Noch ein paar Minuten auf dem Herd lassen, bis die Füllung eindickt und fest wird. Vom Herd nehmen, wenn sie fertig ist.
  3. Rollen Sie den Blätterteig auf dem mitgelieferten Papier aus. Schneiden Sie lange, breite Streifen in der gleichen Größe und legen Sie die Füllung in die Mitte, an einem Ende des Streifens. Den Teigstreifen über sich selbst falten, sodass ein Rechteck entsteht, und die Ränder mit Wasser zusammenkleben und mit einer Gabel andrücken. Machen Sie das Gleiche mit allen Streifen.
  4. Jeden Blätterteig mit verquirltem Ei bestreichen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 190 ºC auf der mittleren Schiene mit Ober- und Unterhitze backen. Backen, bis der Blätterteig goldbraun ist (etwa 15 Minuten, aber das hängt vom Ofen ab).
  6. Frisch gebacken oder warm mit Puderzucker bestreut servieren. Dieses Blätterteiggebäck kann auch kalt verzehrt werden, aber warm gewinnt es an Geschmack und Aroma.

Guten Appetit!