Dieser Blätterteig-Kranz mit Ricotta und Spinat eignet sich besonders für Partys.

Anzeige

Er lässt deinen Tisch schöner aussehen und ist gleichzeitig ein leckerer Party-Snack. Das Auge isst mit, daher ist es wichtig, dass die Rezepte nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Mit dem Blätterteig lassen sich in kurzer Zeit wirklich originelle Kreationen zaubern… man sollte immer einen Vorrat davon im Kühlschrank haben!

Anzeige

Wie man Blätterteig-Kranz mit Ricotta und Spinat zubereitet?

Zutaten:

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 500 g Spinat – abgekocht
  • 500 g Ricotta
  • 50 g Parmesankäse
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)

Zubereitung:

  1. Den bereits gekochten oder tiefgekühlten Spinat nehmen und mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz in eine Pfanne geben. 10 Minuten lang braten lassen, dann zum Abkühlen beiseite stellen und gut abtropfen lassen, damit der Spinat seine gesamte Flüssigkeit verliert.
  2. Sobald er ganz kalt ist, den Ricotta, den Parmesan und das Ei in eine Schüssel hinzufügen. Mit Salz abschmecken und alles miteinander vermengen.
  3. Daraus muss eine sehre homogene Spinatmasse entstehen.
  4. Eine runde Rolle Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Spinatfüllung rundherum darauf verteilen und etwas in die Mitte geben.
  5. Mit der anderen runden Rolle bedecken, eine kleine Glasschale in die Mitte stellen, den Rand gut verschließen und ihn in 14 Teile schneiden.
  6. Den Kranz umdrehen, mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 30- 35 Min. goldbraun backen.
  7. Herausnehmen und warm servieren.

Guten Appetit!

Anzeige