Anzeige

Sie haben sich sicher schon oft gefragt, ob Sie zu Hause einen Blätterteig selber machen und wie das geht. Ich kann Ihnen heute endlich sagen, dass ich ihn bereits zubereitet habe und das Ergebnis spektakulär ist. Das erscheint sehr schwierig, ich weiß, denn bis heute schien es mir unmöglich, dieses Wunderwerk zu Hause zuzubereiten, aber heute möchte ich Ihnen zeigen, wie man ihn zubereitet, ohne Komplikationen, einfach und mit einer kompletten Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie kann man Blätterteig selber machen?

Zutaten für 2 Blätterteigblätter:

Anzeige
  • 500 g Mehl
  • 350 g Butter
  • 350 ml Wasser
  • Eine Prise Salz
  • Mehl für die Platte

Zubereitung:

  1. Das Wasser, eine Prise Salz, das Mehl und zehn bis 20 Gramm Butter (eine Nuss) in die Schüssel der Brotmaschine geben.
  2. Wenn Sie den Teig von Hand oder mit dem Knetaufsatz kneten, müssen Sie den Teig 15 Minuten lang bearbeiten. Zwischendurch können Sie den Teig etwa fünf Minuten ruhen lassen, damit es leichter geht.
  3. Schneiden Sie die restliche Butter in kleine Stücke, damit sie etwas weicher wird.
  4. Nachdem der Teig fertig ist, geben Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollen ihn zu einer Kugel. Mit einem Nudelholz zwei kreuzförmige Glättungen vornehmen, wobei in der Mitte ein kleiner Hügel zurückbleibt, der die Butter aufnehmen kann, ohne dass der Teig bricht.
  5. Bedecken Sie die Butter mit dem Teig in Kreuzform. Sie sollten die Arbeitsfläche immer dann mit etwas Mehl bestreuen, wenn Sie es für angebracht halten, damit der Teig nicht haftet.
  6. Streichen Sie den Teig glatt, achten Sie darauf, dass er nicht bricht und versuchen Sie, ein Rechteck zu formen. Wenn der Teig auf eine Dicke von ca. 4 mm gedehnt wurde, falten Sie ihn in drei Teile. Anschließend müssen Sie insgesamt fünfmal glätten und falten. Nach dem dritten Glätten lassen Sie ihn 5 bis 10 Minuten ruhen. Das erleichtert Ihnen das Ausrollen des Teigs.
  7. Nachdem Sie den Teig fünfmal in drei Teile gefaltet haben, können Sie ihn ausrollen, halbieren und für jede beliebige süße oder herzhafte Zubereitung verwenden. Die gefalteten Portionen können Sie in einen Beutel geben und separat auf einem Tablett einfrieren, damit sie ihre Form behalten. Im Gefrierschrank hält er sich monatelang.