Die Blätterteigtorte ist keine Imitation, ist schnell und einfach und differenziert sich von der normalen Quarktorte mit Schokolade; viele könnten sonst einfach an eine weiche Torte fürs Frühstück denken, aber hier haben wir es mit etwas ganz anderem zu tun!

Anzeige

Wie man die Blätterteigtorte zubereitet?

Zutaten für 6 Personen:

Zubereitung:

  1. Quark ohne Wasser in eine Schüssel geben und Staubzucker dazugeben.
  2. Alles gut mit einem Löffel vermischen, sodass ein einheitliches Gemisch entsteht und Schokoladenflocken dazugeben.
  3. Blätterteigrollen ausrollen und mit dem Papier direkt in die Tortenform legen.
  4. Basis der Blätterteigrolle mit einer Gabel löchern, sodass sie während des Kochens nicht aufquillt.
  5. Füllung aus Quark und Schokoladenflocken auf der Basis aus Blätterteig verteilen und Oberfläche ebnen.
  6. Mit der zweiten Blätterteigrolle bedecken und Ränder gut verschließen.
  7. Auf der Oberfläche Einschnitte mit dem Messer durchführen und mit Milch bepinseln.
  8. Torte in vorgeheiztem Ofen bei 180 °C für 35 Minuten circa kochen.
  9. Torte abkühlen lassen, dann servieren.

Tipps:

  • Wenn ihr wollt, könnt ihr die Torte mit Quark, Mascarpone oder Philadelphia füllen, wichtig ist, dass die Summe immer 500 g sind.
  • Schneidet die Torte nicht sofort an, sobald ihr sie aus dem Ofen holt, ansonsten wird sie nicht kompakt.
  • Ihr könnt die Oberfläche auch mit Ei bepinseln.
  • Ihr könnt anstelle der Bitterschokolade auch Milchschokolade benutzen.
  • Ihr könnt auch Briseeteig anstelle von Blätterteig benutzen.
  • Die Blätterteigtorte kann sehr gut bis zum folgenden Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden, dann tendiert der Blätterteig dazu, weich zu werden.

 

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige