Crema Catalana Rezept, wie der Name schon sagt, kommt aus Spanien, genauer gesagt, aus Katalonien. Man nennt sie auch “St Joseph Creme”, weil sie vor allem am 19. März serviert wird, wenn in Italien Vatertag ist. Scheinbar ist das echte Herkunftsland aber England, denn in Cambridge war es Brauch, mit einem brennenden Eisen das Symbol des College auf eine Creme zu brennen. Andere wieder behaupten, dass die Crema Catalana eine Variante der Creme Brule aus Frankreich ist.

Anzeige

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Cremen liegt in der Zubereitung, die erste wird auf dem Herd zubereitet, die zweite im Wasserbad. Hier geht es um eine spezielle Variante, die vor allem light ist, aber zusätzlich mit Kaffee, sodass sich der Basisgeschmack der Creme etwas ändert. Es handelt sich also um ein cremiges Dessert, das einfach köstlich ist und Klein und Groß zufriedenstellt, und ohne große Schuldgefühle genossen werden kann.

Anzeige

Wie man die Crema Catalana Rezept zubereitet?

Zutaten für 5 Personen:

  • 3 Eier
  • 1-2 l Milch
  • 20 g Süßstoff Stevia
  • 30 g Kartoffelstärke
  • 2 Teelöffel löslicher Kaffee
  • 1 Stange Zimt
  • Sternanis nach Belieben
  • Rohrzucker nach Belieben

Zubereitung:

  1. Milch in einen kleinen Topf geben. 3 Teelöffel abtrennen und beiseite legen.
  2. Löslichen Kaffee unter die Milch mischen. Topf aufs Feuer stellen, bei mittlerer Flamme kochen und Zimtstange und Sternanis dazugeben.
  3. Gemisch aus Milch und Kaffee erhitzen, ohne, dass es kocht.
  4. In zwei verschiedenen Schüsseln Eigelb von Eiweiß trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen.
  5. Kartoffelstärke in die Schüssel mit drei Löffeln Milch geben und gut vermischen.
  6. Eier und Süßstoff dazugeben und mit dem Elektromixer vermischen, sodass ein glattes Gemisch entsteht.
  7. Eischnee mit vorsichtigen Bewegungen von unten nach oben untermischen, ohne, dass der Schnee in sich zusammenfällt.
  8. Warme Milch holen; vorher Anis und Zimt entfernen. Milch langsam in das Gemisch fließen lassen und sorgfältig mit einer Spachtel oder einem Handmixer vermischen. Die Bewegungen sollten nicht energisch, aber vorsichtig sein, sodass das Gemisch nicht zusammenfällt.
  9. Alles in einen geeigneten Topf geben und aufs Feuer stellen. Kochen lassen und kontinuierlich mischen.
  10. Am Ende die Creme in Formen gießen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann für 2 oder 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Aus dem Kühlschrank holen und mit Rohrzucker garnieren.

Guten Appetit!

Anzeige