Anzeige

Cremiger Käsekuchen mit knusprigem Boden ist ein Dessert, das man einfach mit Käse, mit einem Biskuitboden, mit einem Biskuitboden und Erdbeer-, Himbeer- oder Pfirsichmarmelade, sogar mit Obststücken machen kann. Es gibt unzählige Varianten.

Das Besondere an unserem Kuchen ist, dass er gleichzeitig cremig und knusprig ist, mit einem Hauch von Kakao, der jeden, der ihn probiert, zum Verlieben bringt. Wir empfehlen Dir also, Stift und Papier zu nehmen und dieses Rezept aufzuschreiben.

Wie macht man cremigen Käsekuchen mit knusprigem Boden?

Zutaten für 8 Personen:

Anzeige
  • 20 g reiner fettfreier Kakao
  • drei Esslöffel Dattelpaste
  • 500 g weißer streichfähiger Käse (Frischkäse)
  • 4 Eier
  • 60 g Hafervollkornmehl
  • 250ml Schlagsahne
  • 40 g Butter
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Vorbereitung:

  1. Als Erstes müssen wir, wie bei jedem Rezept, für das wir den Backofen benötigen, diesen vorheizen, in diesem Fall auf 200ºC. Dann eine Springform mit 20 cm Durchmesser auslegen.
  2. Dann werden wir die Basis herstellen. Dazu mischen wir Haferflocken, Butter, einen Löffel Dattelpaste, Kakaopulver, Backpulver und eine Prise Salz in der Küchenmaschine, bis wir eine Art Krümel erhalten. Die Masse in die Form gießen und mit den Händen oder einem Glas gut andrücken, damit sie gut verdichtet wird. Im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Jetzt kommt der eigentliche Teil der Torte. In einer anderen Schüssel die Eier, den Käse, die Sahne, die Käsewürfel und die restliche Dattelpaste vermengen. Sehr gut verrühren und die Mischung in die Bodenform geben.
  4. Zum Schluss den Kuchen 35-40 Minuten backen, dann eine Stunde bei Raumtemperatur abkühlen lassen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Fertig! Jetzt einfach servieren und genießen!