Diese Crêpes Rezept ist einfach und schnell, und man muss nur einmal umrühren, um sie zu machen. Das Rezept ist sehr praktisch und führt zu immer perfekten Crêpes, die nicht kaputt werden, nicht einmal die erste. Das Rezept ist sehr einfach und es reicht, Streuzucker dazuzugeben, um süße Crêpes herzustellen.

Anzeige

Wie man die Crêpes Teig ohne Butter zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 ml Vollmilch
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 20 ml Olivenöl zum Fetten
  • 50 g Zucker (Für die süße Version)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Eier, Milch und Salz in eine Schüssel geben. Vermischen, sodass ein homogenes Gemisch entsteht. Helft euch dabei mit dem Schneebesen, sodass ihr alle Zutaten gut vermengen könnt.
  2. Zucker dazugeben (wenn ihr die süße Version der Crêpes machen wollt) und weiter vermischen.
  3. Nach und nach Mehl dazugeben, immer vermischen, sodass keine Klumpen entstehen.
  4. Crêpes Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Crêpes Teig aus dem Kühlschrank holen und für ein paar Sekunden durchmischen.
  6. Eine beschichtete Pfanne von 20 cm mit etwas Öl einfetten, gut erwärmen und einen Schöpflöffel mit Teig dazugeben. Um zu erreichen, dass auch die erste Crêpe gelingt, ist es wichtig, die Pfanne gut zu erwärmen und die Crêpes erst zu entfernen, wenn sie an der Oberfläche Blasen zeigen.
  7. Crêpes sorgfältig entfernen und auf der anderen Seite kochen.
  8. Die Crêpes sollten nur leicht golden sein, sonst werden sie zu hart.
  9. Die Crêpes ohne Butter sind bereit, abkühlen lassen und mit süßen und salzigen Füllungen farcieren.

Es ist ratsam, eine großzügige Anzahl an Crêpes herzustellen, vielleicht auch eine doppelte Dosis, und den Teig in einer Plastikflasche aufzubewahren, sodass ihr drei Tage lang immer frische Crêpes haben werdet. Es reicht, die Flasche durchzuschütteln und ihr habt einen perfekten Crêpe Teig.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige