Currywurst Rezept, das deutsche Street food!

Die Currywurst Rezept repräsentiert perfekt das deutsche Street Food, sie ist mit unterschiedlichen Aromen und Ketchup gewürzt und schmeckt am besten mit viel Pommes Frittes. Die Currywurst ist ein deutsches Street Food aus Berlin. Die Geburt dieses Gerichts verdanken wir dem dynamischen und unternehmungslustigen Geist einer Frau namens Herta Heuwer. Sofort nach dem Krieg, um 1949, erhielt Herta von den englischen Soldaten im Tausch gegen ein paar Flaschen Likör ausgezeichnetes Currypulver, welches sie sofort benutzte, um die Würstchen zu würzen und anzurichten.

Anzeige

Wie man Currywurst Rezept zubereitet:

Zutaten:

  • 6 Stücke Schweinswurst
  • 4 Löffel Currypulver
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Löffel Paprikapulver
  • 1 Löffel Kümmelpulver
  • 250 g Tomatensauce
  • 250 g Ketchup
  • 2 Löffel Wasser
  • Salz nach Belieben
  • Olivenöl nach Belieben

Zubereitung:

  1. Beginnen, Sauce zuzubereiten. Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn die Zwiebel bereit ist, den Löffel Paprika und Tomatensauce mit Ketchup.
  2. Zum Kochen bringen und als letztes Kümmel und Curry dazugeben. Salzen und mit etwas Wasser strecken. Weiter kochen, bis die Sauce dickflüssig wird.
  3. Während die Sauce abkühlt, Würste vorbereiten. In einem Topf mit viel Wasser und etwas Curry für 5 Minuten kochen.
  4. Würste aus dem Wasser holen und auf einem heißen Grill kochen, bis sie einheitlich golden sind.
  5. Currywürste heiß und mit viel Sauce servieren.

Für eine leichtere Version könnt ihr auch Hühnchenwürste oder Truthahn Würste benutzen und sie mit im Ofen gekochten Süßkartoffeln servieren.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge