Anzeige

Das heutige Rezept ist für Diät-Joghurtkekse, die perfekt in eine ketogene Ernährung passen. Kurz gesagt, heute bereiten wir „Keto“ -Kekse vor, die Keksen nichts nachstehen müssen. Besonderes Wenn Sie sich eine Genusspause gönnen oder zum Frühstück ein paar Kekse zum Dippen zubereiten möchten, sind Sie hier genau richtig.

Wie man Diät-Joghurtkekse zubereitet?

Zutaten:

Anzeige
  • 65g granuliertes Erythrit
  • 160g griechischer Joghurt
  • 45g Kokosmehl
  • 1g Backpulver
  • 5ml Vanilleextrakt
  • 23g geschmolzene Butter
  • 0,5g Xanthangummi oder Guarkernmehl
  • Geriebene Schale einer Zitrone
  • 2 Eier
  • Salz

Zubereitung:

  1. Schlagen Sie die Eier in eine Schüssel und fügen Sie das Vanilleextrakt und den Joghurt hinzu und mischen Sie es dann mit einem Handmixer.
  2. Erhalten Sie eine klare Mischung ohne Klumpen, fügen Sie die abgeriebene Schale der Zitrone und die geschmolzene Butter hinzu. Wenn Sie einen homogenen Teig haben, kombinieren Sie das Kokosmehl, Erythrit und Backpulver. Dann das Xanthan-Gummi und eine Prise Salz hinzufügen.
  3. Erhalten Sie eine körnige Masse, decken Sie sie mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie sie eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Am Ende der halben Stunde holen Sie den Teig aus dem Kühlschrank.
  4. An dieser Stelle die runden Kekse forme und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Leicht mit den Händen zerdrücken und sie dann für dreißig oder vierzig Minuten bei 177 Grad im Ofen backen.
  5. Wenn die Joghurtkekse fertig sind, lassen Sie sie auf Zimmertemperatur abkühlen. Der letzte Schliff vor dem Servieren kann eine Prise Erythrit sein.

Guten Appetit!