Diätfreundlich Apfel-Joghurt-Kuchen, nur 170 Kalorien!

Dieser diätfreundlich Apfel-Joghurt-Kuchen ist nicht nur gut, er sieht sogar so gut aus, dass er zum Probieren verleitet und somit schon eine wahre Freude verspricht. Sicherlich ist dies nicht der klassische Nachtisch, an den wir alle gewöhnt sind, aber gerät er nicht so schnell in Vergessenheit. Ganz zu schweigen davon, dass Äpfel eine gesunde Zubereitung garantieren, denn sie sind besonders reich an Vitamin C und Kalium. Der Joghurt macht diesen Kuchen cremig und so leicht, dass er im Handumdrehen fertig ist. Auch die Kalorien pro Scheibe sind gering, sodass auch Leute, die eine Diät machen eine Scheibe essen können.

Anzeige

Wie man Diätfreundlich Apfel-Joghurt-Kuchen zubereitet?

Zutaten:

  • 160g Mehl
  • 150g Joghurt
  • 60ml Öl
  • 4 Esslöffel Stevia (oder auch normaler Zucker)
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Apfel
  • 1 Ei
  • Geriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Teelöffel Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Schlagen Sie zunächst das Ei in eine Schüssel, fügen Sie 3 Esslöffel Stevia (oder Zucker) hinzu und schlagen Sie gut mit einer Gabel.
  2. Jetzt Vanillezucker und Joghurt zugeben, mischen, Öl hinzufügen, mischen, Zitronenabrieb zugeben, nochmals rühren, Mehl und Backpulver zugeben, dann klumpenfrei weiterarbeiten.
  3. Danach den Apfel in dünne Scheiben schneiden (ohne ihn zu schälen), dann die Mischung in eine gefettete und bemehlte 20 cm große Scharnierform gießen, die Früchte radial darauf verteilen und mit 1 Esslöffel Stevia (oder Zucker) bestreuen.
  4. Zum Schluss im vorgeheizten Ofen bei einer Temperatur von 180 °C für 30 Minuten backen, am Ende in Scheiben schneiden und nach Belieben mit einer kleinen Prise Puderzucker servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge