Das Tiramisu mit Erdbeeren ist ein wirklich köstliches Dessert, das Klein und Groß ganz einfach schmeckt. Tatsächlich ist in seinem Inneren nicht die Präsenz von Kaffee oder Likör vorgesehen, und es kann auch von Kindern genossen werden. Es ist süß, aber nicht zu sehr, und leicht verdaulich, sodass es gut auch nach einem herzhafteren Mittags- oder Abendessen serviert werden kann.

Anzeige

Wie man das Erdbeer Tiramisu zubereitet?

Zutaten für 8 Personen:

 

  • 300 g Löffelbiskuit
  • 250 g Mascarpone
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 500 g Erdbeeren
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Erdbeeren gut waschen, trocknen, reinigen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. 200 g Erdbeeren, Wasser, und 50 g Zucker in einen Mixer geben.
  3. Alles gut vermischen, bis eine flüssige Mischung ähnlich einem Fruchtsaft entsteht; diese in eine Schüssel mit breitem Boden gießen.
  4. 2 Schüsseln bereitstellen; in eine das Eigelb geben, in die andere das Eiweiß.
  5. Mit einem Elektromixer das Eiweiß zu Schnee schlagen. Sobald dieses eine weiche und schaumige Konsistenz erreicht hat, für ein paar Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Zweite Schüssel mit dem Eigelb holen und mit einem Mixer das Eigelb mit dem restlichen Zucker vermischen.
  7. Sobald Eigelb und Zucker gut vermischt sind, sodass sie eine samtige Creme formen, Mascarpone dazugeben und gut vermischen, sodass sich keine Klumpen formen. Um keine Zeit zu verschwenden und zu vermeiden, dass Klumpen entstehen, könnt ihr denselben Mixer benutzen, mit dem ihr das Eiweiß aufgeschlagen habt.
  8. Das Eischnee aus dem Kühlschrank holen und in das Mascarpone-Zucker-Eigelb Gemisch mischen.
  9. Löffelbiskuit leicht in den Erdbeersaft eintunken, aber nicht so viel (ansonsten wird das Tiramisu zu flüssig und hat nicht die richtige Konsistenz).
  10. Eine erste Schicht eingetunkter Löffelbiskuit in eine Auflaufform geben.
  11. Die erste Schicht Löffelbiskuitmit dem Gemisch aus Eiern, Mascarpone und Zucker bedecken, das ihr im Voraus zubereitet habt.
  12. Eine weitere Schicht von Löffelbiskuit in der Auflaufform auslegen, dann wieder Mascarpone Mischung mit Erdbeeren darauf verteilen und Schritte wiederholen, bis ihr an den Rand der Auflaufschicht gelangt.
  13. Am Ende die letzte Schicht des Tiramisus mit den restlichen Erdbeeren, die in Scheiben geschnitten wurden, bedecken. Das Dessert für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann servieren.

Wenn es keine Kinder gibt, könnt ihr unter den Erdbeersaft auch Rum mischen, sodass ein lebhafter Geschmack entsteht, der das Tiramisu noch schmackhafter macht.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige