Wäschewaschen ist eine der mühsamsten und zeitaufwändigsten Hausarbeiten, aber auch eine, die besondere Sorgfalt erfordert, denn wir wollen unsere Lieblingsstücke auf keinen Fall beschädigen.

Eine einwandfreie Wäsche ist nicht nur wichtig, um Flecken aus der Kleidung zu entfernen, sondern auch, um sie nicht zu ruinieren und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Zum Glück gibt es einen natürlichen Inhaltsstoff, der nicht nur sicher ist, sondern auch in vielerlei Hinsicht nützlich ist, wenn es um die Wäsche geht: Im Folgenden schlagen wir alle Vorteile von Essig für die Wäsche vor.

  • Stärkt das Waschmittel

Die Zugabe von 100 ml Essig zum Waschgang erhöht die Wirksamkeit des Waschmittels.

Essig hat die Fähigkeit, in die Stofffasern einzudringen, um Schmutz zu entfernen und das Material zu schützen. Es trägt auch dazu bei, dass die Farben lebendiger werden.

  • Natürlicher Weichspüler

Essig hat die gleichen Eigenschaften wie ein industrieller Weichspüler, jedoch ohne die darin enthaltenen Chemikalien.

Geben Sie eine kleine Menge Essig in den Weichspülerkorb der Waschmaschine: Anders als Sie vielleicht denken, hinterlässt Essig ein wunderbares Aroma in der Wäsche.

  • Schweißflecken beseitigen

Die sauren Eigenschaften des Essigs helfen, Schweiß- und Deoflecken zu entfernen, die sich unter T-Shirts und Hemden bilden.

Weichen Sie die Kleidung in einem Eimer mit lauwarmem Wasser ein und fügen Sie ein Glas Essig hinzu.

  • Rückstände von Waschmittelpulver

Waschmittelrückstände sammeln sich sowohl zwischen den Textilfasern als auch in der Waschmaschine an.

Um dies zu verhindern, geben Sie 150 ml Essig in den Waschgang der Waschmaschine.

  • Neutralisiert Gerüche

Die Zugabe von Essig beim Waschen unserer Kleidung hilft, schlechte Gerüche jeglicher Art zu neutralisieren.

Keine Sorge, Ihre Kleidung wird nicht nach Essig riechen, im Gegenteil, sie wird einen sehr angenehmen, milden Geruch haben.
Beseitigt schwierige Flecken

Füllen Sie einen Eimer mit lauwarmem Wasser und geben Sie 250 ml weißen Essig hinein.

Weichen Sie die verschmutzten Kleidungsstücke in der Lösung ein und lassen Sie sie über Nacht einwirken; am nächsten Tag waschen Sie das Kleidungsstück normal. Die Flecken gehen sehr leicht heraus.

  • Fusseln und Tierhaare

Einige Stoffe sind nicht geeignet, um sie beim Spielen mit unseren geliebten Haustieren zu tragen.

Waschen Sie in diesem Fall die Kleidungsstücke mit weißem Essig, um Flusen und Tierhaare zu entfernen.

  • Weiche Handtücher

Die Verwendung von industriellen Weichmachern bei Handtüchern macht das Gewebe rau und hart.

Essig hingegen parfümiert und desinfiziert die Handtücher und macht sie weicher.