Diese leichten Fischkroketten sind für einen Nachtisch eines Menüs zum Thema, es ist ein einfaches und vielseitiges Rezept, das sowohl in der Pfanne als auch im Ofen gekocht werden kann. Kroketten mag jeder, es gibt viele verschiedene Versionen, zum Beispiel Zucchinikroketten, Karottenkroketten und vieles mehr. Das Tolle an ihnen ist, dass sie eingefroren werden können, und so könnt ihr einen Vorrat anlegen, und sie in den Ofen schieben, ohne sie aufzutauen.

Anzeige

Wie man die Fischkroketten zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Fisch (Kabeljau oder Barsch, frisch oder tiefgefroren)
  • 50 g Semmelbrösel
  • 20 g Panko Paniermehl
  • Petersilie nach Belieben
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • eine halbe Zitrone
  • 3 Eiweiß
  • Mehl nach Belieben
  • Erdnussöl nach Belieben
  • Olivenöl extravergine

Zubereitung:

  1. Fisch (tiefgefroren oder frisch, Kabeljau, Barsch oder Lachs, falls frisch, vorher säubern und entgräten) nehmen und in Stücke schneiden.
  2. Fisch mit Salz, Pfeffer, Petersilie, etwas Olivenöl, Eiweiß, eine halbe Zitronenschale in den Mixer geben, dann pürieren, bis ein homogenes Gemisch entsteht und in eine Schüssel geben.
  3. Panierung zubereiten, Semmelbrösel zusammen mit Panko in eine Schüssel geben und alles einheitlich vermischen.
  4. Hände mit Öl oder Wasser einfetten und zu 30-40 Gramm schweren Kroketten formen, die möglichst flach und nicht zu dick sein sollten. Dann tauchen wir sie erst in Mehl, dann in den restlichen Eischnee und schließlich in Paniermehl.
  5. Pfanne mit Öl erhitzen und Kroketten frittieren, auf beiden Seiten anbräunen lassen.
  6. Ihr könnt die Kroketten auch im Ofen bei 200 °C für circa 20 Minuten backen.
  7. Wenn sie bereit sind, servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige