Flecken aus Holz entfernen: Mit diesem Trick gelingt’s

Wenn es ein Material gibt, das unser Zuhause elegant und gemütlich machen kann, dann ist es Holz.

So schön es auch ist, es ist auch sehr empfindlich, und nicht selten kommt es zu Flecken oder Flecken, die schwer zu entfernen sind. Aber nicht für uns! Heute werden wir uns nämlich einige Mittel ansehen, mit denen sich weiße Flecken auf Holz schnell und einfach entfernen lassen!

Eisen

Das erste Mittel, das wir vorschlagen, ist die Verwendung eines Bügeleisens, mit dem Sie weiße Hitzeflecken auf Ihren Holzoberflächen entfernen können.

Legen Sie einfach ein Geschirrtuch über den Fleck auf der Oberfläche und führen Sie das auf die Mindesttemperatur eingestellte, wasserentleerte Bügeleisen direkt über das Tuch.

Denken Sie daran, das Geschirrtuch von Zeit zu Zeit zu bewegen, um sicherzustellen, dass der Fleck verblasst, und die Oberfläche nach jedem Bügelvorgang mit einem Tuch abzutrocknen, um alle Spuren von Feuchtigkeit und Kondenswasser aufzusaugen, die weitere weiße Flecken verursachen könnten.

N.B Bitte denken Sie daran, vorsichtig zu sein und immer darauf zu achten, dass das Bügeleisen nicht auf Dampfbetrieb eingestellt ist. Gehen Sie bei dieser Methode sehr vorsichtig vor, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden.

Haartrockner

Ein weiterer Trick, mit dem Sie Flecken auf Ihren Holzoberflächen entfernen können, ist die Verwendung eines anderen Geräts, das Sie normalerweise zum Trocknen Ihrer Haare verwenden – den Haartrockner. In diesem Fall müssen Sie das Gerät auf die Heißluftdüse setzen und auf den Fleck richten, wobei Sie immer einen Abstand von etwa 5 cm zur Oberfläche einhalten müssen, um das Holz nicht zu beschädigen.

Bewegen Sie es dann über den Fleck hin und her, um eine einzelne Stelle nicht zu überhitzen, und fahren Sie auf diese Weise fort, bis der Fleck verschwunden ist. Dieser Vorgang kann 10 bis 30 Minuten dauern!

Zum Schluss müssen Sie den Fleck nur noch mit einem Tuch oder einer Serviette abwischen und fertig! Um dem Holz einen Hauch von Glanz zu verleihen, können Sie anschließend etwas Olivenöl auf das Holz auftragen, um es mit Feuchtigkeit zu versorgen und es wie neu aussehen zu lassen!

N.B. Wir empfehlen, dieses Mittel nur bei einem „frischen“ Fleck anzuwenden.

Natron

Natron ist bekannt dafür, dass es uns bei verschiedenen Aufgaben im Haushalt hilft. In diesem Fall hilft es dank seiner milden Scheuer- und Reinigungswirkung, diese Flecken auf Ihren Holzoberflächen zu entfernen. Denken Sie daran, dass Sie auch Ihre Möbel und Schränke sanft mit Natron reinigen können!

Mischen Sie einfach etwas Wasser mit Natron in einer Schüssel und tränken Sie dann ein sauberes, weiches Tuch in der Lösung.

Dann wringen Sie es aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen, reiben Sie es sanft auf den zu behandelnden Fleck und verwenden Sie ein sauberes Tuch zum Abwischen und Trocknen – die Flecken auf Ihrem Holz werden nur noch eine schlechte Erinnerung sein!

Zahnpasta

Das klingt vielleicht etwas seltsam, ist aber bei lang anhaltenden weißen Flecken auf Holz sehr wirksam. Wovon reden wir hier?

Zahnpasta!

Geben Sie also etwas Zahnpasta auf ein trockenes Tuch und reiben Sie es auf den Fleck auf dem Holz, dann lassen Sie es einige Minuten einwirken. Dann reiben Sie den Fleck mit einem angefeuchteten, nicht nassen Tuch ab und gehen dabei vorsichtig vor.

Und voilà: Ihre Holzoberfläche wird so gut wie neu! Als ob das nicht genug wäre, ist Zahnpasta auch ein wahres Wundermittel zum Entfernen von Kratzern auf Holz!

N.B. Achten Sie immer darauf, dass Sie keine aufhellende Zahnpasta verwenden, die die Oberfläche verfärben könnte. Seien Sie außerdem vorsichtig und reiben Sie nicht zu stark an dem Fleck.

Warnungen

Probieren Sie die Mittel zuerst in einer versteckten Ecke aus, um die Oberfläche nicht zu beschädigen!

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.