Diese Fleischröllchen sind schnell und einfach zuzubereiten und eine sehr praktische Idee für ein Abendessen. Sie sind eine gute Möglichkeit, um die Kleinen zum Gemüseessen zu bewegen. Die Füllung besteht aus Fleisch, Gemüse und Käse. Es handelt sich also um ein sehr komplettes Gericht und da sie im Ofen gegart werden, sind sie zudem sehr kalorienarm. Sie können die Zutaten für die Füllung nach Belieben hinzufügen oder weglassen.

Anzeige

Wie man Fleischröllchen zubereitet?

Zutaten für 18 Rollen:

Für den Teig:

  • 450 g Mehl (3 und eine halbe Tasse).
  • 200 ml Wasser (3/4 Tasse und 4 Esslöffel)
  • 140 ml Öl (1/2 Tasse und 4 Esslöffel)
  • 8 g Salz (1 Teelöffel)

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 reife Tomate
  • 400 g Fleisch (Schweinefleisch und Kalbfleisch)
  • 150 g geriebener Käse
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Sesamsamen

Zubereitung:

  1. Den Teig zubereiten. Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte ein Loch machen und das Wasser, das Öl und das Salz hineingeben. Gut mischen, bis sich der Teig in der Schüssel nicht mehr bearbeiten lässt.

 

  1. Den Teig auf die Marmorplatte stürzen. Mit den Händen kneten, bis alle Zutaten eingearbeitet sind. Etwa 5 Minuten lang kneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln.

 

  1. Das Gemüse schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Die rote und die grüne Paprika in kleine Stücke schneiden. Die reife Tomate raspeln.

 

  1. Die Füllung vorbereiten: geben Sie einen Schuss Öl in eine Pfanne und fügen Sie die Zwiebel, die rote und grüne Paprika hinzu. Nach Geschmack würzen und gelegentlich umrühren. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen. Die Tomate hinzufügen und einkochen lassen. Nun das Hackfleisch hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren braten, bis das Fleisch anfängt, braun zu werden. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Füllung auf einen Teller geben.

 

  1. Den Teig teilen. Den Teig auspacken und in 3 Portionen aufteilen. Jede Portion in 6 Teile teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen.

 

  1. Die Kugeln auf ein Blech legen und mit Frischhaltefolie abdecken.

 

  1. Die Röllchen vorbereiten. Jede Kugel mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Etwas Füllung und etwas geriebenen Käse darauf geben. Den Teig um sich selbst rollen und dabei die Enden einschlagen. Die Röllchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

 

  1. Die Röllchen mit verquirltem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.

 

  1. Backen Sie sie bei 180 Grad für 15 Minuten, mit Ober- und Unterhitze.

Tipps:

Sie können sie mit der Füllung zubereiten, die Sie am liebsten mögen, oder eine Zutat weglassen, wenn Sie sie nicht mögen oder nicht zur Hand haben.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige