Die französische Omelette mit Schinken und Käse ist ein einfaches und schnelles Rezept, aber ihr müsst gut aufpassen, ansonsten macht ihr anstelle des Omelettes eine Frittata. Die Omelette ist im Inneren sehr cremig und dieses Rezept ist ursprünglich Französisch. Hier gibt es also viele Tricks, wie die perfekte französische Omelette gemacht wird.

Anzeige

Wie man die Omelette zubereitet?

Zutaten für 1 Omelette:

Anzeige
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Milch
  • 2 Esslöffel Parmesankäse
  • 2 Scheiben Schinken
  • 2 Scheiben Edamer
  • Butter

Zubereitung:

  1. Eier und geriebenen Parmesankäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel vermischen.
  2. Milch dazugeben und ein einheitliches Gemisch erstellen.
  3. Eine beschichtete Pfanne erwärmen und etwas Butter hineingeben, dann Omelette Gemisch in die Pfanne geben und für ein paar Minuten dickflüssig werden lassen.
  4. Flamme senken und noch ein paar Minuten kochen lassen.
  5. Käse- und Schinkenscheiben dazugeben und mit einem Deckel zudecken; noch ein paar weitere Minuten kochen lassen.
  6. Deckel entfernen und Omelette zur Hälfte falten.
  7. Omelette mit Schinken und Käse sofort servieren, wenn ihr wollt, dass es cremig wird.

Tipps:

  • Ihr könnt auch auf den Schinken verzichten und nur Käse verwenden.
  • Wenn ihr wollt, dass euer Omelette perfekt kocht und nicht anbrennt, könnt ihr die Pfanne bewegen, sodass die Hitze sich einheitlich verteilt und das Omelette sich in der Pfanne bewegt.
  • Ihr könnt aromatische Kräuter unter die Eier mischen.

Guten Appetit!

Anzeige