Die Frittelle mit Zucchini schmecken einfach allen. Sie sind schnell gemacht, also könnt ihr sie auch für ein appetitliches und köstliches Abendessen in letzter Minute benutzen. Das Gericht ist auch geeignet, wenn ihr eine Diät einhalten müsst, denn es ist leicht und gesund. Es kann auch als Beilage oder Vorspeise verwendet werden. Das Rezept ist sehr vielseitig: wenn ihr keine Zucchini zu Hause habt, könnt ihr jedes andere Gemüse verwenden: Karotten, Auberginen, Paprika.

Anzeige

Wie man die Frittelle mit Zucchini aus dem Ofen zubereitet?

Zutaten:

  • 130 g Mehl
  • 2 Zucchini
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Teelöffel Natriumbikarbonat oder Backpulver
  • 1 geriebene Knoblauchzehe
  • ausreichend aromatische Kräuter
  • ausreichend schwarzer Pfeffer
  • ausreichend Salz

Zubereitung:

  1. Enden der Zucchini entfernen, Zucchini reiben, in einen Korb in einer Schüssel geben und auswringen, um Wasser zu entfernen.
  2. Zucchini in eine saubere Schüssel geben, Zwiebel, Knoblauch, Eier, Semmelbrösel, Salz, aromatische Kräuter, Pfeffer, Öl, Mehl, Natriumkarbonat dazugeben.
  3. Alles mit einer Spachtel vermischen und weiter bearbeiten, bis ein glattes, homogenes Gemisch entsteht.
  4. Löffelweise Teig in eine Backform mit Backpapier geben. Dabei Abstand zwischen den Portionen einhalten.
  5. Frittelle in einem vorgeheizten Ofen für 20 Minuten bei 180 °C backen. Sobald die Frittelle bereit sind, diese aus dem Ofen entfernen, für ein paar Minuten abkühlen lassen und servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige