Anzeige

Galizischer Empanada Teig ist eine der Grundlage für einen Klassiker der spanischen Küche. Wir werden lernen, wie man den authentischen galicischen Empanada Teig herstellt, den wir später vollständig zubereiten werden, es ist nur eine Frage von Tagen.

Wenn Sie eine gute galicische Empanada probiert haben, wissen Sie, dass das Geheimnis nicht nur in der Füllung, sondern auch im Teig liegt. In rezeptideen.com zeigen wir Ihnen, wie man einen galicischen Empanada Teig auf traditionelle Weise und mit einfachen Schritten zubereitet. Scheuen Sie sich nicht, Ihren eigenen Teig zuzubereiten und wagen Sie es, dieses berühmte spanische Rezept zu probieren!

Wie macht man Galizischer Empanada Teig?

Zutaten für 8 Personen:

Anzeige
  • 500 g Mehl
  • 200 ml warmes Wasser
  • 100 ml Öl aus dem Sofrito
  • 15 g frische Bäckerhefe
  • 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung:

  1. Das Sofrito zubereiten:

Zunächst müssen wir das Sofrito zubereiten, indem wir 4 grüne Paprikaschoten und 1 Zwiebel in Streifen schneiden, die wir in einer Pfanne mit etwa 150 ml Olivenöl und etwas Salz anbraten. Lassen Sie sie garen, bis sie weich ist.

  1. Die Hefe auflösen:

Sobald das Frittieren beendet ist, bereiten wir den Teig vor, aber wir warten erst, bis das Öl abgekühlt ist. Wir müssen die Hefe zerkleinern und in einer Schüssel mit der angegebenen Menge Wasser auflösen.

  1. Das Mehl mischen:

In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Paprika vermischen.

  1. Mit dem Kneten beginnen:

Nun geben wir das Mehl (gemischt mit den anderen Zutaten) in die Schüssel unseres Kneters und formen in der Mitte einen kleinen Vulkan, in den wir das Wasser (mit der aufgelösten Hefe) und das Öl durch ein Sieb geben werden.

  1. Weiter kneten und mit der Hand fertigstellen:

Dann den Mixer auf mittlere Geschwindigkeit stellen. Er sollte in etwa 7-10 Minuten geknetet werden. Sobald der Teig fertig ist, wird er auf eine flache, mit Mehl bestäubte Fläche gelegt und von Hand fertig geknetet.

  1. Den Teig aufgehen lassen:

Wenn er nicht mehr an den Händen klebt, zu einer Kugel formen und in einer mit einem Tuch abgedeckten Schüssel mindestens 1 Stunde lang gehen lassen.

  1. Der galicische Empanadateig ist nun fertig:

Nach dieser Zeit können wir mit der Zubereitung der Empanada beginnen.

Guten Appetit!