Gebratene Apfelküchlein, beste Omas Rezept!

Guten Tag! Hier sind ein paar sehr leichte gebratene Apfelküchlein, die einfach nur gut schmecken!  Eine fruchtige und leckere Rezeptidee, die an Karneval ein großer Erfolg sein wird! Diese Apfelkrapfen sind sehr einfach und schnell zuzubereiten und werden die ganze Familie begeistern.

Was die Zutaten betrifft, so haben Sie sicher alles, was Sie brauchen, in Ihrem Schrank, um sie zuzubereiten. Lassen Sie uns gemeinsam sehen, wie Sie dieses köstliche und appetitliche Rezept zubereiten.

Wie man gebratene Apfelküchlein zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Äpfel
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Milch
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Geben Sie das Mehl, das Backpulver und die Prise Salz in eine große Schüssel. Vertiefen Sie in der Mitte eine Mulde. Geben Sie die Eier und das Pflanzenöl hinein. Mit einem Schneebesen verrühren. Nach und nach die Milch unter ständigem Rühren hinzufügen.
  2. Schälen Sie die Äpfel, entkernen Sie sie und schneiden Sie sie in Scheiben. Legen Sie sie in eine Schüssel und bedecken Sie sie mit Vanillezucker. Beiseitestellen.
  3. Geben Sie das Frittieröl in eine große Pfanne und erhitzen Sie es. Wenn das Öl heiß ist, tauchen Sie die Apfelscheiben in den Krapfenteig. Tauchen Sie die Krapfen in das heiße Öl.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht verbrennen. Drehen Sie die Krapfen nach der Hälfte der Zeit um und lassen Sie sie gut bräunen. Nehmen Sie die Krapfen aus dem Öl und legen Sie sie auf einen mit Küchenpapier bedeckten Teller.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Teig aufgebraucht ist. Bestäuben Sie die Apfelkrapfen mit Puderzucker und genießen Sie sie lauwarm.

Tipps:

Sie können dieses Rezept für Apfelkrapfen auch mit anderen Früchten abwandeln. Je nach Lust und Laune und je nach Jahreszeit können Sie auch Ananas-, Birnen- oder Bananenkrapfen backen.

Schälen Sie die Früchte, schneiden Sie sie in Scheiben oder Stücke und verfahren Sie genauso wie bei den Apfelkrapfen. So überraschen Sie die Geschmacksknospen der ganzen Familie!

Guten Appetit!

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.