Gefüllte Champignons, ein Triumph von einfachem Geschmack!

Die gefüllte Champignons aus dem Ofen können als Vorspeise oder zweiter Gang serviert werden und haben den Vorteil, dass sie schnell und einfach zubereitet werden können. Diese Variante der Pilze findet man einfach in jedem Supermarkt. Das Rezept ist vegan und die Präsenz von Walnüssen und Mandeln verleiht ihm eine angenehme Knusprigkeit, die mit der weichen und köstlichen Füllung aus Champignonpilzen, Brot, Knoblauch und Petersilie in Kontrast steht.

Anzeige

Wie man gefüllte Champignons zubereitet?

Zutaten:

  • 8 g große Champignonpilze
  • 25 g weiches Brot
  • 20 g Walnüsse
  • 20 g Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 cl trockenen Weißwein
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Strauß Petersilie
  • 30 g geriebenes Brot
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  1. Champignonpilze gut von der Erde säubern und unter fließendem Wasser waschen. Die Säuberung sollte schnell passieren, sodass die Pilze nicht das Wasser absorbieren. Die Hüte von den Stängeln trennen.
  2. In einer beschichteten Pfanne, Knoblauchzehe in etwas Öl anbraten. Pilzstängel zu Würfeln schneiden und für ein paar Minuten mit trockenem Weißwein braten. Wenn der Wein verdampft ist, nach Belieben salzen und pfeffern, dabei für ein paar Minuten weiterkochen.
  3. In der Zwischenzeit, Nüsse und Mandeln hacken und in eine Glasschüssel geben. Weiches Brot, Petersilie und gebratene Pilze dazugeben. Halbe Knoblauchzehe entfernen, bevor alles durchgemischt wird.
  4. Pilzhüte holen, gut mit dem Gemisch füllen und mit geriebenem Brot bestreuen.
  5. Gefüllte Hüte in eine beschichtete Backform legen und mit etwas Olivenöl anrichten.
  6. Ofen auf 180 °C vorheizen und Pilze für circa 30 Minuten in den Ofen schieben.  Wenn auf den Hüten eine goldene Kruste ist, ist das Gericht bereit.
  7. Heiß servieren, am besten mit einem guten, aromatischen Wein

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge