Diese gefüllte Teigtaschen sind schnell zubereitet. Ihr braucht lediglich eine Rolle Blätterteig und etwas Spargel, um ein wirklich perfektes Restaurantrezept mit euren eigenen Händen umzusetzen! Der Trick, um die Teigtaschen heiß und sehnig zart zu servieren, besteht darin, sie nur 20 Minuten bei 200 °C zu backen, bevor sie serviert werden. Diese Art Rezepte sind lohnenswert, weil sie fantasievoll sind, man sie variieren kann und weil sie auch schön anzusehen sind! Ich empfehle euch, diese deftige Köstlichkeit auszuprobieren!

Anzeige

Wie man gefüllte Teigtaschen mit Spargel, Speck und Käse zubereitet?

Zutaten für 4 Taschen:

  • 12 grüne Spargel
  • 4 Scheiben Speck
  • 4 Scheiben Käse / Provolone
  • Blätterteig
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

  1. Die Spargel nur zwei Minuten in Salzwasser blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie ihre kräftig grüne Farbe behalten.
  2. Die Käsescheiben auf den Speckscheiben platzieren, dann halbierte Spargel dazugeben. Vier gerollte Stapel herstellen.
  3. Den Blätterteig in vier gleichmäßige Streifen schneiden.
  4. Das Speckbündel in den Blätterteig einrollen, gut verschließen, die Oberfläche mit Eigelb bestreichen und bei 200° 15–20 Minuten backen.
  5. Die Spargel-Speck-Käse-Taschen warm servieren.

Tipps

Anzeige
  • Um die leuchtende Farbe des Spargels zu erhalten, genügt es, ihn einige Minuten zu blanchieren und sofort unter kaltes Wasser zu halten, damit er seine leuchtende Farbe behält.
  • Damit der Blätterteig gut aussieht, muss man die Oberfläche mit Eigelb bestreichen, damit sie goldbraun wird.
  • Den Provolone in Speck einwickeln, damit er nicht aus dem Bündel hinauspurzelt.

Genießt eure gelungenen Teigtaschen!

Anzeige