Anzeige

Hast Du Lust auf  gesunde köstliche  und hausgemachte Orangenkrapfen? Nachfolgend findest Du das Rezept und alles, was Du wissen musst, um sie in einfachen Schritten und ohne Butter und Zucker zuzubereiten.

Natürlich muss klargestellt werden, dass sich die Aussage, es sei kein Zucker enthalten, auf den traditionellen weißen Zucker bezieht. In diesem Fall wird er durch ein wenig Honig ersetzt, so dass dieses Rezept für Diabetiker nicht ganz geeignet ist.

Wie macht man gesunde und köstliche Orangenkrapfen

Zutaten für 6 Personen:

Anzeige
  • 250 ml Milch
  • 250 g Sauerteigmehl
  • 65 g Honig
  • 3 Eier
  • Öl zum Frittieren
  • Orangenschale

Vorbereitung:

  1. Wir geben zunächst das Mehl in eine Schüssel oder einen Behälter und fügen die Eier einzeln hinzu, indem wir sie miteinander verquirlen.
  2. Dann machen wir dasselbe mit der Milch und dem Honig. Die Schlüssel hilf uns dabei, alle Zutaten gut zu vermischen, damit ein homogener Teig ohne Klumpen entsteht.
  3. Sobald die Mischung fertig ist, fügen wir die geriebene Orangenschale hinzu, und schon können wir mit dem Zusammensetzen der Kugeln fortfahren.
  4. Die Größe der Krapfen ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Es wird jedoch empfohlen, sie nicht zu groß zu machen, da sie dann eine längere Garzeit benötigen.
  5. Wie bereitet man diese Krapfen zu? Eine Bratpfanne oder einen Topf mit reichlich Öl auf den Herd stellen und, sobald es sehr heiß ist, die Krapfen darin eintauchen.
  6. Mit einem Pfannenwender die Krapfen umdrehen, damit er gleichmäßig gart. Sobald die Bällchen goldbraun werden, kann man sie herausnehmen.
  7. An diesem Punkt ist es am besten, sie auf Küchenpapier zu legen und einige Minuten ruhen zu lassen, bis das überschüssige Öl aufgesogen ist

Das war’s! Die Orangenkrapfen ohne Butter und traditionellen Zucker sind nun fertig und bereit zum Genießen.