Gratinierte Paprika mit Thunfisch, ein sehr einfaches und leckeres Rezept, perfekt als Beilage oder Hauptgericht. Die Paprika wird mit einer hausgemachten Panade gewürzt, die mit Semmelbröseln, Thunfisch, Öl, Kapern, Oliven und Oregano zubereitet wird. Das Rezept für gratinierte Paprika mit Thunfisch und Oliven ist perfekt zum Vorbereiten, denn wenn Sie sie ruhen lassen, sind Sie noch schmackhafter. Ich empfehle, sie warm zu essen. Ich weiß, dass der Ofen aufgrund der Hitze aus einigen Häusern verbannt ist. Aber seien wir ehrlich, viele Sommerrezepte werden im Ofen zubereitet.

Anzeige

Wie man gratinierte Paprika mit Thunfisch zubereitet?

Zutaten:

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 120g Thunfisch
  • 120g Semmelbrösel
  • 20g schwarze Oliven
  • 15g Kapern
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Semmelbrösel in eine Schüssel geben.
  2. Den Thunfisch in Öl gut abtropfen lassen und zu den Semmelbröseln geben.
  3. Kapern, Oliven, getrockneten Oregano und Olivenöl hinzufügen.
  4. Die Panade mit Thunfisch und Oliven mischen.
  5. Mit einem Löffel reichlich Panade auf jede Paprikascheibe streichen.
  6. Mit nativem Olivenöl extra beträufeln.
  7. Die panierten Thunfische Paprikaschoten in einem Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 25-30 Minuten garen.
  8. Paprika mit Thunfisch aus dem Ofen nehmen und vor dem Genuss abkühlen lassen.

Tipps:

Mit demselben Rezept können Sie auch Zucchini, Auberginen, Kartoffeln, Pilze und Kürbis zubereiten. Wenn Sie glutenfreie gratinierte Paprika mit Thunfisch zubereiten möchten, können Sie glutenfreie Semmelbrösel verwenden.

Anzeige

Guten Appetit!

 

Anzeige