Hähnchen mit Paprika ist ein römisches Rezept und ein sehr beliebter zweiter Gang. Dieses Gericht zeichnet sich durch eine sehr gute Sauce aus, die am besten mit etwas weichem Brot mit knuspriger Kruste aufgesammelt wird. Dieser zweite Gang ist arm und billig, aber reich an sehr alten Geschmäckern und traditionell, ein sehr einfaches Rezept, das viele an die Kindheit erinnert.

Anzeige

Wie man das Hähnchen mit Paprika zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Hähnchen
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Tomatenmark
  • 1 Becher trockener Weißwein
  • Olivenöl extravergine
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  1. Um Hähnchen mit Paprika zuzubereiten, als Erstes in einem Topf mit hohem Rand Olivenöl extravergine, Knoblauch und Zwiebel geben.
  2. Anbraten und Hühnerschenkel dazugeben.
  3. Rosmarin und Salz dazugeben und Hähnchen anbraten; oft umdrehen.
  4. Weißwein dazugeben und bei lebhafter Flamme verdampfen lassen; gelegentlich umdrehen.
  5. Wenn der Wein verdampft ist, Tomatenmark dazugeben; salzen, vermischen und mit einem Deckel verschließen.
  6. Hähnchen mit Tomaten bei niedriger Flamme für circa 10 Minuten kochen, sodass es den richtigen Geschmack erhält.
  7. Paprika waschen, weißen Bereich und Samen entfernen und Paprika in nicht zu kleine Stücke schneiden.
  8. Paprika unter das Hähnchen mit Tomatensauce mischen, einen Becher Wasser dazugeben, zudecken und Hähnchen mit Paprika für 1 Stunde bei niedriger Flamme kochen lassen; gelegentlich umdrehen.
  9. Wenn das Hähnchen und die Paprika weich und gekocht sind, Deckel abnehmen und Sauce zusammenziehen lassen, wenn nötig.
  10. Das Hähnchen mit Paprika ist bereit!

Tipps:

Anzeige
  • Ihr könnt eure Lieblingsteile des Hähnchens benutzen.
  • Hier wurden rote Zwiebeln benutzt, aber ihr könnt auch goldene Zwiebel benutzen.
  • Anstelle des Tomatenmarks könnt ihr auch reife, frische Tomaten oder Tomatensauce verwenden.
  • Ihr könnt nach Belieben scharfe Paprika dazugeben.

Guten Appetit!

Anzeige