Der Hähnchen-Salat mit Joghurtsauce ist ein leichtes und köstliches Gericht, das kalt genossen und an den Strand gebracht werden kann. Er ist sehr leicht zu Hause gemacht. Für alle, die kaltes Hähnchen lieben, ist dieser Salat perfekt, er wird einfach zu Hause gemacht, und man braucht nicht mehr als eine Hähnchenbrust und ein paar andere Zutaten dafür.

Anzeige

Wie man den Hähnchen-Salat mit Joghurtsauce zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 Selleriestängel
  • 1 Zitrone
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • Rucola nach Belieben
  • 20 g Pinienkerne

Für die Joghurtsauce:

  • 120 ml Samenöl (Erdnuss)
  • 125 g griechisches Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Essig
  • 1 Esslöffel Senf
  • Eine halbe Zitrone
  • Salz nach Belieben

Zubereitung:

Anzeige
  1. Hähnchenbrust nehmen und in einem mit kochendem und salzigem Wasser  Topf für 20–30 Minuten kochen. Wenn das Hähnchen bereit ist, aus dem Topf holen und völlig abkühlen lassen.
  2. Joghurtsauce zubereiten: Ei, Essig, Zitronensaft, Salz und Senf in einen hohen und engen Behälter geben, und mit einem Stabmixer vermischen, sodass die Mischung dickflüssig wird.
  3. Mischung in eine Schüssel geben, Joghurt dazugeben und wenn nötig, salzen, dann gut durchmischen.
  4. Salat zusammensetzen: In Streifen geschnittenes Hähnchen, Joghurtsauce, klein geschnittenen Sellerie, Zitronensaft in eine Schüssel geben und salzen und pfeffern. Vermischen und mit etwas Rucola Stücken anrichten.
  5. Neu vermischen und sofort servieren, oder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Der Salat eignet sich auch gut, um Brötchen zu füllen.

Guten Appetit!

Anzeige