Der Hähnchensalat ist schnelle, frisch und köstlich, es ist ein Gericht, dass sowohl kurz vor dem Servieren als auch im Voraus zubereitet werden kann, es sollte kalt serviert werden, und kühlt in nur 5 Minuten ab; ihr müsst nur schnell den Salat zubereiten, dann könnt ihr ihn sofort servieren. Der Hähnchensalat ist vor allem in den sehr heißen Tagen gut geeignet, und jetzt, in der Sommerzeit, gibt es mehr als genug Gelegenheiten dafür.

Anzeige

Wie man den Hähnchensalat zubereitet?

Zutaten für 4 Portionen:

  • 800 g Hähnchenbrust
  • 1 Eisbergsalat
  • 2 Gurken
  • 2 Tomaten
  • griechische Oliven nach Belieben
  • Olivenöl nach Belieben
  • trockener Oregano
  • ein halber Teelöffel Curry
  • ein halber Teelöffel Garam Masala
  • ein halbes Taandory
  • Knoblauchpulver
  • 4 Esslöffel Mayonnaise oder griechisches Joghurt

Zubereitung:

  1. Als erstes Hähnchenbrust in Scheiben mit wenig Salz, Curry, Garam Masala und Taandory würzen. Diese drei Gewürze passen sehr gut zusammen, ihr könnt sie natürlich mit euren Lieblingsgewürzen ersetzen.
  2. Hähnchenbrust in einer kleinen, beschichteten Pfanne kochen, eine Hälfte auf einmal, ohne sie übereinander zu legen; die Pfanne sollte schon heiß sein, und ohne Öl; es ist wichtig, einen Deckel zu benutzen. Die Hähnchenbrust sollte 2 Minuten pro Seite kochen, aber auch weniger, wenn die Scheiben sehr dünn sind; das Hähnchen sollte eine Temperatur erreichen, die nicht höher ist als 75 °C. Feuer ausschalten und abkühlen lassen.
  3. Während das Hähnchen kocht, Gurkensauce zubereiten. Die Hälfte einer Gurke abschneiden und Schale nicht entfernen, den Rest schälen und mit einer Reibe mit großen Löchern reiben, salzen und für ein paar Minuten ruhen lassen, dann auswringen und in zusammen mit 4 Löffeln Mayonnaise und etwas Knoblauchpulver in eine große Schüssel geben.
  4. Gekochtes und zerkleinertes Hähnchen unter die Gurken und die Mayonnaise mischen. Gut vermischen.
  5. Tomaten und Salat waschen, abtropfen lassen und dünn aufschneiden, in eine Salatschüssel geben und mit Oregano, Salz und Olivenöl anrichten. Hähnchen mit Gurken und Mayonnaise auf den Salat geben, mit Oliven und Gurkenscheiben mit Schale garnieren; wenn ihr wollt, könnt ihr die Gurkenscheiben auch weglassen.
  6. Der Hähnchensalat ist bereit und, während ihr ihn zubereitet, bereits kalt, weil das Gemüse und die Mayonnaise frisch aus dem Kühlschrank sind, also könnt ihr sie gleich servieren oder für ein paar Minuten in einem verschlossenen Behälter in den Kühlschrank stellen.
  7. Wenn ihr den Hähnchensalat erst später servieren wollt, ist es ratsam, das Gemüse aufzuschneiden und in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufzubewahren, so wie das Hähnchen mit der Sauce mit geriebenen Gurken, und den Salat erst am Ende zusammenzusetzen, sodass der Salat gut erhalten bleibt.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige