Harte Eier: Kochen ohne Fehler!

Harte Eier sollte man fehlerfrei zubereiten können. Hier sind einige Anweisungen, um sie möglichst perfekt zubereiten kann und einige Geheimnisse und Richtlinien, um die Eier richtig zu kochen. Wenn die Eier zu lange gekocht sind, ist das Eigelb grünlich, wenn sie zu wenig lange gekocht sind, ist das Eigelb flüssig. Hier sind einige Ratschläge bezüglich Kochzeit, schälen, Essen. Man kann die Eier vielseitig in vielen Rezepten verwenden, wie gefüllte Eier, Salat, Reissalat und vieles mehr.

Anzeige

Wie man harte Eier fehlerfrei zubereitet?

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Eier in einen Topf legen, die Eier müssen auf dem Boden des Topfs liegen, deshalb ist es wichtig, dass der Topf groß genug ist, dass alle Eier Platz haben.
  2. Eier nicht übereinanderlegen, sie könnten beim Kochen kaputt werden.
  3. Eier mit kaltem Wasser bedecken. Das Wasser muss 3-4 cm höher liegen als die Eier.
  4. Eier bei mittlerer Flamme kochen.
  5. Wasser zum Sieden bringen, von dem Moment an 9 Minuten abzählen.
  6. Eier in Schüssel mit kaltem Wasser legen.
  7. Für 1 Stunde in der Schüssel lassen.

Tipps, Tricks und Ratschläge:

  1. Die Eier sollten auf Zimmertemperatur gebracht werden, um thermische Chocs zu vermeiden.
  2. Es ist besser, biologische Eier zu kaufen, oder von Hühnern aus Freilandhaltung.
  3. Der Code auf den Eiern hilft uns, festzustellen, von woher die Eier kommen, aus Freilandhaltung, in einem Käfig oder auf dem Boden.
  • 0 = Eier aus biologischer Landwirtschaft: die Hühnerzucht benutzt biologisches Futter und die Hühner sind im Freien.
  • 1 = Eier aus Freilandhaltung: die Tiere können für einen Teil des Tages frei laufen.
  • 2 = Bodenhaltung: die Hühner bewegen sich in einem geschlossenen Umfeld, normalerweise größere Hütten, und legen die Eier auf dem Boden.
  • 3 = Käfighaltung: Die Tiere haben keine Bewegungsfreiheit und legen ihre Eier im Käfig.

Wie man harte Eier schält:

Wenn man Eier schält, passiert es oft, dass die Schale nach und nach zerbricht und auch Teile des Eiweißes dadurch kaputt werden. Dies kann man vermeiden, wenn man die Eier erst schält, wenn sie völlig abgekühlt sind.

Wie man harte Eier isst:

Sie sind super lecker mit Olivenöl extra Vergine und Salz, aber sie schmecken auch gut mit Mayonnaise und Thunfisch, rosa Sauce, als Eiersalat und Kartoffeln mit Petersilie, Öl und Salz.

Anzeige

Wie man harte Eier aufbewahrt:

Man kann die Eier für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren, auch wenn sie am besten frisch schmecken.

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge