Wenn wir von Herbst und Winter sprechen, ist die Konstante immer und nur eine: Regen! Wir müssen uns auf mehrere Tage Dauerregen einstellen und hoffen, dass es fast immer ein sauberer Regen ist, der uns nicht dazu zwingt, den Balkon von oben bis unten zu reinigen. Eines ist sicher, wir müssen immer sehr vorsichtig mit unseren Fenstern sein, weil sie durch den Regen verkrustet werden können. Heute verrate ich euch, wie ihr einen Anti-Tropf-Glasreiniger für Fenster herstellen könnt, wenn es draußen regnet!

Zutaten

Als Erstes müssen Sie alle notwendigen Zutaten für unseren billigen und effektiven Trick besorgen!

Sehen wir uns im Einzelnen an, was Sie benötigen

  • 2 Esslöffel Maizena
  • 120 ml weißer Essig (wenn Sie eine andere Sorte zu Hause haben, können Sie diese verwenden)
  • 120 ml Wasser (vorzugsweise demineralisiert)
  • Saft von 1 Zitrone

Wie Sie sehen, handelt es sich um Zutaten, die wir zunächst einmal zu Hause finden können, die sich aber besonders gut für die Reinigung von Glas eignen. Essig wird nämlich oft verwendet, um Fensterscheiben oder Spiegel abzuspülen!

Die Speisestärke hingegen sorgt für einen tropffreien Zustand, der das Glas nicht übermäßig verschmutzt, und der Zitronensaft verstärkt die Wirkung des Essigs und verleiht unserem Naturprodukt einen fantastischen Duft!

Vorgehensweise

Zunächst empfehle ich Ihnen, die Maisstärke gründlich im Wasser aufzulösen, indem Sie sie nach und nach und mit Hilfe eines Siebs hineinschütten. Es ist nämlich wichtig, dass sich keine Klumpen bilden. Dann fügen Sie den Essig und den gut gefilterten Zitronensaft hinzu. Wenn Sie eine einheitliche Lösung erhalten haben, brauchen Sie nur noch alles in einen Vaporisator zu geben. Schütteln Sie gut, damit sich alle Zutaten gründlich vermischen, und schon ist Ihr Glasreiniger fertig! Alles, was Sie tun müssen, ist, ihn auf das Glas zu sprühen und es direkt mit einem trockenen Baumwolltuch abzuwischen. Ein solches Produkt ist übrigens spülmittelfrei.

Andere Anti-Tropf-Methoden

Neben der gerade vorgestellten Methode gibt es noch weitere Anti-Tropf-Methoden, mit denen Sie verhindern können, dass Regenwasser das Glas übermäßig verschmutzt. Schauen wir uns einige dieser sehr interessanten Tricks an:

  •  Eine halbe Kartoffel:

Das klingt vielleicht seltsam, ist aber ein fantastisches Mittel! Schneiden Sie eine Kartoffel in zwei Hälften und streichen Sie damit über das Glas, so dass ein Belag entsteht, der die Tropfen abperlen lässt. Sie können diesen Trick sogar vor dem Duschen anwenden!

  •  Zeitungsblätter:

ein altes Mittel von Großmutter, das auch heute noch gerne verwendet wird. Sie müssen mit dem Blatt über alle Tropfen streichen, um sie wirksam aufzusaugen, ohne Lichthöfe zu hinterlassen.

  •  Talkumpuder:

eignet sich hervorragend zum Parfümieren und um Fenster wieder zum Glänzen zu bringen. Mischen Sie 1 Esslöffel des Produkts in 3 Tassen Wasser und Sie haben in jedem Fall einen ausgezeichneten Glasreiniger, ohne abzuspülen!

  •  Gelbe Seife:

Diese Methode wird verwendet, wenn die Fenster übermäßig verschmutzt sind. Geben Sie eine kleine Kugel des Produkts auf einen weichen Schwamm und wischen Sie damit über das Glas, dann spülen Sie es ab und trocknen es mit einem Baumwolltuch.

Warnungen

Wir empfehlen, die angegebenen Mittel zunächst an einer unauffälligen Ecke auszuprobieren. So stellen Sie sicher, dass sie mit Ihrem Glastyp kompatibel sind.