Haushaltshelfer: Werfen Sie benutzte Teebeutel noch nicht weg

Was gibt es Schöneres, als an einer schönen Tasse Tee zu nippen, besonders wenn die Temperaturen draußen niedrig sind und wir etwas Wärme und Verwöhnung brauchen?

Sie werden jedoch überrascht sein zu erfahren, dass Teebeutel auch im Haushalt verwendet werden können, da dieses Kraut entfettende, reinigende und polierende Eigenschaften besitzt.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, Teebeutel nicht mehr wegzuwerfen, sondern sie im Haushalt zur Reinigung dieser Oberflächen zu verwenden! Mal sehen, wie!

Zur Auffrischung von Sofas, Matratzen und Teppichen

Es mag wie ein seltsames Mittel klingen, aber Teebeutel scheinen Sofas, Matratzen und Teppiche, die nicht gewaschen werden können, erfrischen und parfümieren zu können.

Ziehen Sie also einfach 2 Teebeutel in 500 ml heißem Wasser etwa 5 Minuten lang auf und lassen Sie die Mischung abkühlen. Dann füllt man es in eine Sprühflasche und sprüht es auf die Matratze, das Sofa oder den Teppich.

Zum Schluss lassen Sie sie trocknen (am besten im Freien, mit Hilfe des Sonnenlichts) und fertig! Und als ob das nicht schon genug wäre, helfen Teebeutel auch noch, Staub zu vermeiden und Feuchtigkeit zu absorbieren!

Zum Reinigen und Parfümieren der Toilette

Auch für die Reinigung und Parfümieren der Toilette, die für Schmutz und unangenehme Gerüche anfällig ist, sind Teebeutel ein wahrer Glücksfall. Einfach 2 Teebeutel in 500 ml heißem Wasser etwa 5 Minuten ziehen lassen und die Mischung direkt in die Toilette gießen. Lassen Sie es dann über Nacht stehen und schrubben Sie die Innenwände und den Boden der Toilette mit einer Toilettenbürste.

Wenn Sie auch die Toilette parfümieren wollen, können Sie die beiden Teebeutel direkt in die Toilette geben, über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag entfernen, indem Sie den Faden der Teebeutel ziehen, damit sie nicht mit dem Toilettenwasser in Berührung kommen.

Zum Schluss spülen Sie die Toilette und Sie werden feststellen, dass Ihre Toilette nicht nur sauber, sondern auch frei von unangenehmen Gerüchen ist! Dieses Mittel ist auch ein wahrer Segen für die Entfernung gelber Flecken!

Zum Polieren von Böden

Das Waschen von Fußböden gehört zu den Tätigkeiten im Haushalt, die wir täglich ausführen. Trotzdem scheint es so schwierig zu sein, sie zu polieren! Aber nicht mit Teebeuteln, die über natürliche Poliereigenschaften verfügen und zur Herstellung eines natürlichen Reinigungsmittels zum Selbermachen verwendet werden können.

Geben Sie also in einen Eimer mit 2 Litern heißem Wasser 60 Gramm flockige Marseiller Seife und 2 Teebeutel (vorzugsweise schwarz). Warten Sie etwa 5 Minuten mit dem Aufguss, lassen Sie dann das Wasser abkühlen und tränken Sie ein Bodentuch mit der entstandenen Mischung. Zum Schluss wischen Sie den Boden damit und… was für ein Glanz!

N.B.: Aufgrund der dunklen Farbe des Tees empfehlen wir Ihnen, dieses natürliche Reinigungsmittel nicht auf weißen oder hellen Böden zu verwenden. Er ist jedoch sehr gut geeignet für dunkle Fliesen und Holzböden.

Um den Geruch aus dem Kühlschrank zu entfernen

Wie oft haben Sie schon die Kühlschranktür geöffnet und einen unangenehmen Geruch wahrgenommen? Das stelle ich mir oft vor. Dies geschieht durch den Kontakt mit Lebensmitteln und scheint daher unvermeidbar zu sein. Zum Glück kann man den schlechten Geruch aber mit nur 2 Teebeuteln entfernen!

Legen Sie einfach 2 frisch gebrauchte Teebeutel auf eine Untertasse und stellen Sie diese auf eines der Kühlregale. Warten Sie danach ein paar Stunden und Sie werden feststellen, dass sich der angenehme Duft des Tees im Kühlschrank ausbreitet und alle schlechten Gerüche beseitigt! Kurz gesagt, ein wirklich natürliches Deodorant!

Zum Entfetten von Bratpfannen

Nach dem Gebrauch haben Bratpfannen oft Lebensmittelverkrustungen, die sich nur schwer entfernen lassen. Aber keine Angst, denn auch hier helfen Ihnen die Teebeutel weiter.

Füllen Sie einfach eine schmutzige Bratpfanne mit heißem Wasser und legen Sie 2 Teebeutel hinein, um sie ziehen zu lassen. Lassen Sie sie etwa 15 Minuten lang ziehen, um die Verkrustungen aufzuweichen, und entfernen Sie dann die Speisereste mit einem Schwamm. Zum Schluss spülen Sie die Pfannen ab und… genießen Sie das Ergebnis!

Reinigung von Holzoberflächen

Und schließlich kann Tee die Farbe von Holz auf ganz natürliche Weise polieren und aufhellen. Sehen wir uns also an, wie man aus zwei Teebeuteln ein Reinigungsmittel zum Selbermachen herstellen kann.

Geben Sie also 2 Teebeutel in einen Topf mit 500 ml kochendem Wasser. Warten Sie dann mindestens 5 Minuten auf die Ziehzeit und lassen Sie ihn abkühlen. Jetzt noch 2 Teelöffel Natron hinzugeben, umrühren und schon ist das Waschmittel einsatzbereit! Befeuchten Sie dann ein Tuch mit dieser Mischung und wischen Sie Ihre Holzoberflächen ab – sie werden wie neu sein!

Warnungen

Bevor Sie die oben genannten Mittel ausprobieren, probieren Sie sie immer an einer versteckten Stelle aus, um sicherzustellen, dass sie keinen Schaden anrichten.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.