Joghurtkuchen ohne Mehl, Eier und diätfreundlich!

Dieser Joghurtkuchen ohne Mehl ist wirklich köstlich und bestimmt eine der leichtesten Torten, die ihr jemals essen werdet. Sie ist leicht und sehr schnell zuzubereiten, es ist eine sehr köstliche Torte, auch wenn manche Zutaten, die für viele essenziell für die Zubereitung eines Desserts sind, fehlen. Die Torte ist ohne Eier und Laktose und deshalb gut für laktoseintolerante Freunde und Verwandte geeignet, und ist trotzdem sehr gut und kommt überall super an. Viele sind vielleicht skeptisch, wenn sie einer Torte ohne Eier und Milchprodukte gegenüberstehen, aber mussten ihr Urteil revidieren.

Anzeige

Wie man Joghurtkuchen ohne Mehl zubereitet?

Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 1 Becher Sojajoghurt (oder euer Lieblingsjoghurt)
  • 3 Äpfel Golden Delicious
  • 1 Tüte Hefepulver für Desserts
  • 150 g Zucker
  • 130 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zitronenrinde (gerieben)
  • etwas Puderzucker (als Dekoration)

Zubereitung:

  1. Äpfel gut waschen und schälen. Halbieren und entkernen. In Stücke schneiden und gut mit einem Tuch abtrocknen.
  2. Sonnenblumenöl, Joghurt und Zucker in eine Schüssel geben, und gut mit einem Handmixer oder Elektromixer durchmischen.
  3. Gesiebtes Mehl, Hefepulver und geriebene Zitronenschale dazugeben.
  4. Apfelstücke dazugeben und gut untermischen.
  5. Runde Tortenform (Durchmesser 22 cm) mit Mehl und Öl beschichten, darauf Teigmasse verteilen und gut ebnen. In vorgeheiztem, statischen Ofen bei 180 °C für circa 40 Minuten backen.
  6. Torte abkühlen lassen, dann auf Teller legen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge