Käsekuchen-Muffins, Super einfaches ,macht alle verrückt!

Die Käsekuchen-Muffins sind fast schon außerirdische Desserts. Wenn ihr Lust auf Käsekuchen habt, aber nicht die klassische Torte backen wollt, gibt es hier als Alternative die Ein-Portionen-Desserts, kleiner Käsekuchen in Muffin formen. Zum Glück sind sie Ein-Portionen-Desserts, denn ihr werdet nicht widerstehen können und mindestens zwei auf einmal essen wollen, nachdem ihr sie aus dem Ofen geholt habt. Die Cheesecake Muffin sind frisch, köstlich, duftend und super cremig, ohne Sahne und ohne Mascarpone, sie sind göttlich und zergehen im Mund!

Anzeige

Wie man Käsekuchen-Muffins zubereitet?

Zutaten:

Für die Basis:

  • 150 g trockene Kekse
  • 75 g Butter

Für die Creme:

  • 300 g frischen Streichkäse
  • 100 g Zucker
  • 75 g weißes Naturjoghurt
  • 25 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Zitronenschale
  • Marmelade nach Belieben

Zubereitung:

  1. Die Käsekuchen-Muffins sind sehr einfach und schnell gemacht. Als Erstes die trockenen Kekse zerkleinern, geschmolzene Butter dazugeben und beide Zutaten gut vermischen. Gemisch beiseite legen.
  2. Streichkäse, weißes, ungezuckertes Naturjoghurt, Zucker und Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel vermischen.
  3. Mehl und geriebene Zitronenschale dazugeben und alle Zutaten gut vermischen, sodass keine Klumpen entstehen.
  4. Muffin formen holen und als Basis etwas zerkleinerte Kekse mit Butter verteilen, diese gut ebnen.
  5. Darauf die Creme geben. Mit einem Löffel sehr wenig Marmelade (in diesem Fall hausgemachte Erdbeermarmelade, die einigermaßen flüssig sein sollte) entnehmen und 3 Tropfen auf die Creme fallen lassen. Einen Zahnstocher Probe benutzen. Das Zentrum der Tropfen durchqueren und einen Kreis zeichnen, so entstehen Herzen.
  6. Käsekuchen in vorgeheiztem Ofen bei 160 °C für 35 Minuten backen, sie sollten leicht golden werden.
  7. Nach dem Backen, Käsekuchen Muffin aus dem Ofen holen, vollständig abkühlen lassen und aus der Muffin form entfernen. Dann in den Kühlschrank legen.

Die Käsekuchen Muffin können für 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Anstelle des Joghurts könnt ihr auch frische, ungezuckerte Sahne verwenden. Ihr könnt die Marmelade auch durch ein Fruchtkompott ersetzen, indem ihr das Obst mit Zucker kocht (100 g Obst, 40 g Zucker), das ihr dann püriert.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge