Kaffee-Eisbecher, ohne Eier und ohne Eismaschine!

Der Kaffee-Eisbecher, das sehr cremig und einfach zu Hause zuzubereiten ist, ohne Eier und Eismaschine. Es ist ein kaltes Dessert mit einem köstlichen Geschmack und nur drei Zutaten: Sahne, Kondensmilch und Kaffeepulver. Man muss nicht einmal Zucker dazugeben, und das Ergebnis ist genau richtig süß, nicht bitter, und dem Eisbecher aus dem Supermarkt sehr ähnlich. Es gefriert nicht, aber bleibt immer cremig und geschmackvoll. Ihr werdet es nach dem ersten Löffel bereits lieben.

Anzeige

Wie man Kaffee-Eisbecher zubereitet?

Zutaten:

  • 500 g Schlagsahne (pflanzlich und bereits gezuckert, kalt)
  • 175 g Kondensmilch (kalt)
  • 6 kleine Löffel lösliches Kaffeepulver

Zubereitung:

  1. 4 Löffel flüssige, noch nicht steif geschlagene Sahne in einen Topf geben. Darin löslichen Kaffee auflösen. Alle Klumpen vermeiden.
  2. Gas einschalten und Gemisch für ein paar Sekunden erwärmen. Es sollte nicht kochen! Dann Feuer ausschalten und Kondensmilch dazugeben. Alles vermischen, bis alle Zutaten gut vermengt sind.
  3. Flüssigkeit im Kühlschrank für ein paar Minuten abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die restliche Schlagsahne schlagen.
  5. Dann das kalte Kaffeegemisch mit sanften Bewegungen mit einer Spachtel unter die Schlagsahne mischen, sodass das zukünftige Kaffeeeis nicht zusammenfällt. Das Ergebnis sollte eine Creme von einheitlicher Farbe sein.
  6. Gemisch auf verschiedene Becher verteilen und diese dann in den Gefrierschrank stellen. Den Eisbecher mindestens 2 Stunden lang im Gefrierschrank lassen, dann servieren.
  7. 5 Minuten vor dem Servieren Eisbecher aus dem Gefrierschrank holen. Eventuell mit Schokoladenglasur oder zerkleinerten Nüssen garnieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge