Die köstliche, hausgemachte Kaffeecreme Dessert ist einfach, und hat wenige Zutaten, sie wird am Besten genossen, wenn es sehr heiß ist, sie ist perfekt als Dessert nach dem Mittagessen, aber auch als Snack am Nachmittag. Alle lieben die Kaffeecreme und im Sommer solltet ihr sie immer machen, in unterschiedlichen Versionen und mit unterschiedlichen Zutaten. Heute geht es um eine sehr schnelle, aber gute Creme mit Haselnusscremen als Garnierung, die sie wirklich köstlich macht.

Anzeige

Wie man die Kaffeecreme Dessert zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 ml Sahne zum Aufschlagen
  • 5 Kaffee (kalte Espresso)
  • 1 Teelöffel löslicher Kaffee
  • Streichcreme mit Haselnüssen nach Belieben

Zubereitung:

  1. 5 Kaffee Espresso machen, oder Mokkamaschine benutzen und 4 abkühlen lassen. In einem, wenn er noch heiß ist, einen Löffel löslichen Kaffee auflösen, dann abkühlen lassen.
  2. Kalte Sahne in eine Schüssel geben (ihr könnt pflanzliche gezuckerte Sahne benutzen, oder auch frische, ungezuckerte Sahne, in diesem Fall 50 g Zucker dazugeben, oder Sojasahne). Kaffee mit löslichem Kaffee dazugeben und aufschlagen.
  3. Die Sahne muss sehr kalt sein, sodass man sie leichter aufschlagen muss. Nicht zu viel aufschlagen, weil sie eine weiche Konsistenz behalten muss, und nicht so kompakt sein soll. Für 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Wenn die Creme abgekühlt ist, servieren; 4 Becher nehmen, zuerst einen Kaffee hineingeben, dann mit Streichcreme den Becherrand garnieren und am Ende alles mit Kaffeecreme bedecken.

Die Kaffeecreme ist so sehr einfach und muss in dem Moment zubereitet werden,, in dem sie serviert wird, sodass die Schichten gut getrennt sind, und die Creme auch schön anzusehen ist.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige