Kalte Nudeln mit Gartengemüse, ein sommerliches Gericht!

Kalte Nudeln mit Gartengemüse, ein sommerlicher und sehr schmackhafter erster Gang. Man verwendet nur Zutaten aus dieser Jahreszeit, um dieses leckere Sommergericht anzurichten, das auch am Strand genossen werden kann. Es ist bunt und appetitlich, kann in kurzer Zeit zubereitet werden und ist bei Tisch immer ein Erfolg.

Anzeige

Wie man kalte Nudeln mit Gartengemüse zubereitet?

Zutaten:

  • Frische Nudeln
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 15 Tomaten
  • Entkernte Oliven
  • Salz
  • Olivenöl extravergine
  • Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und in Stücke schneiden, Tomaten in Scheiben schneiden. Gemüse in Pfanne mit Öl und Salz kochen, aber knusprig halten; in den letzten 2 Minuten Tomaten dazugeben
  2. Nudeln in ausreichend Wasser mit Salz kochen, sieben und in eine große Salatschüssel mit Olivenöl geben, gut umrühren, sodass sie nicht kleben bleibt, und abkühlen lassen.
  3. Nudeln mit Gemüse abrichten, Oliven, etwas Pfeffer, Salz und Basilikum dazugeben. Das Gericht ist fertig.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge