Omas kalte Torte ist einfach ein köstliches Rezept, auch in dieser frischen, sommerlichen Version, sie ist sehr einfach zu machen, die unbedingt ausprobiert werden sollte. Alle lieben Cremetorten, und Omas Torte ist dabei keine Ausnahmen, vor allem, wenn sie mit Mürbeteig ist; Omas Torte ist für viele die absolute Lieblingstorte und sie ist auch in dieser Version als Torte ohne Ofen, wo nur die Konditorencreme gekocht werden muss, einfach köstlich und ein wahrer Gaumenschmaus.

Anzeige

Wie man Omas kalte Torte zubereitet?

Zutaten für 10 Scheiben:

Für die Creme:

  • 300 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 1 Esslöffel Vanillin
  • 300 g Mascarpone
  • 8 g Gelatine blätter
  • 3 Esslöffel Staubzucker
  • Pinienkerne nach Belieben

Für die Basis:

  • 250 g trockene Kekse
  • 120 g Butter

Zubereitung:

Konditorencreme zubereiten:

  1. Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Elektromixer aufschlagen, bis ein aufgequollenes Gemisch entsteht.
  2. Hälfte der Milch erwärmen.
  3. Milch in das Zucker-Eigelb-Gemisch gießen und gut mit einem Löffel umrühren.
  4. Die restliche Milch, Maisstärke und Vanillin dazugeben, alles mit einem Handmixer vermischen, bis ein Gemisch ohne Klumpen entsteht.
  5. Alles bei niedriger Flamme kochen und kontinuierlich mit einem Holzlöffel umrühren (immer in derselben Richtung), das Gemisch erwärmen, bis es dickflüssig wird (circa 5-7 Minuten).
  6. Wenn die Konditorencreme bereit ist, in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie bedecken, die in Kontakt mit der Creme sein muss, und abkühlen lassen.
  7. Kalte Konditorencreme unter den Mascarpone und drei Löffel Staubzucker vermischen und beiseite legen.

Basis der Torte zubereiten:

  1. Kekse in einen Mixer geben und zu Pulver zerkleinern, Butter in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und dazugeben.
  2. Kekse und Butter mit einem Löffel vermischen, dann Gemisch in eine kreisförmige Tortenform mit 20 cm Durchmesser geben, die mit Backpapier ausgelegt ist, Gemisch mit den Händen kompakt formen, sodass sich eine glatte und homogene Basis ergibt.
  3. Basis für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
  4. Gelatine einweichen, sobald sie weich ist, auswringen und in der Mikrowelle oder einem kleinen Topf schmelzen. Wichtig: sie soll nicht kochen, aber nur schmelzen.
  5. Gelatine unter das Creme-Mascarpone-Gemisch vermischen, gut umrühren und alles auf der Keksbasis verteilen; ebnen und mit Pinienkernen dekorieren. Dann für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Sobald die Tortencreme kompakt ist, Omas kalte Torte mit etwas Staubzucker dekorieren und servieren. Einfach köstlich!

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige