Kartoffel-Speck-Tarte, kein Stück ist übrig!

Die Kartoffel-Speck-Tarte ist cremig und geschmackvoll, sie kann auch bei Zimmertemperatur genossen werden, auch wenn sie dabei nicht so schön im Mund zergeht.

Anzeige

Wie man eine Kartoffel-Speck-Tarte zubereitet?

Zutaten:

  • 1 runde Rolle Blätterteig
  • 500 g geschälte und gekochte Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 150 g Käse (Scamorza, Provola oder Mozzarella)
  • q.s Salz
  • q.s Muskatnuss
  • q.s Milch

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in Wasser oder Dampf kochen lassen. Speckstück in Würfel schneiden. Käse in kleine Stücke schneiden. Butter in Stücke schneiden und in einen Topf geben, in denselben Topf die noch warmen Kartoffeln drücken, etwas Salz und Muskatnuss dazugeben. Gut mit einem Mixer durchmischen und nach und nach warme Milch dazugeben. Das Ergebnis ist ein cremiges Püree.
  2. Blätterteig in eine Backform geben, darauf Püree verteilen und ebnen. Speck- und Käsewürfel dazugeben.
  3. Den Überschuss an Blätterteig in die Mitte biegen, dann in statischem, schon vorgeheiztem Ofen bei 180 °C für 20 Minuten backen. Die Torte ist fertig.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge