Kartoffel-Zucchini-Tortilla, Zutaten jeder zuhause hat!

Diese Kartoffel-Zucchini-Tortilla ist ein bisschen wie einen Eierkuchen, nur etwas höher. In dieser Version wurde das Rezept etwas umgeändert, tatsächlich verwenden wir in der Basis aus Ei auch etwas geriebenen Parmesankäse. Das Rezept eignet sich sehr gut als Hauptgang oder auch als Anreicherung für einen Aperitif, wenn die Tortilla in kleine Stücke aufgeschnitten wird. Um dieses Rezept erfolgreich zuzubereiten, ist es wichtig, auf einige wenige und schnelle Aspekte zu achten.

Anzeige

Wie man Kartoffel-Zucchini-Tortilla zubereitet?

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in ca ½ Millimeter dicke Scheiben schneiden. Enden von den Zucchini entfernen, dann auch die in runde Scheiben schneiden.
  2. Öl in einem großen Topf aufwärmen, dann Kartoffeln und klein geschnittene Zwiebel darin kochen, sie müssen noch weich bleiben. Nach kurzer Zeit auch Zucchini dazugeben, die weniger lange kochen müssen. Wenn Gemüse fertig ist, auf einem Blatt Backpapier verteilen, sodass es das überschüssige Öl aufnimmt.
  3. Eier, Salz, und Pfeffer in einer großen Schüssel mit Elektromixer und Gabel zu schaumiger Mischung schlagen. Dann Gemüse dazugeben und gut mischen, sodass die Eier das Gemüse von allen Seiten benetzt.
  4. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen; wenn es heiß ist, Gemüse mit Eiern hineingeben. Tortilla mit Kartoffeln und Zucchini 5 Minuten pro Seite kochen. Wenn die Tortilla bereit ist, abkühlen lassen und in Scheiben servieren.

Für eine leichtere Variante, Tortilla in statischen Ofen bei 180 °C für 30 Minuten backen, anstatt in Pfanne mit Öl.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge