Kartoffeln in Tecia sind ein traditionelles Gericht aus Nord-Italien. Wie bei allen traditionellen Gerichten gibt es auch bei diesem tausend Varianten. Es ist eine Beilage auf Kartoffelbasis und wird heiß serviert.

Anzeige

Sie sind sehr einfach zuzubereiten und eignen sich hervorragend als Beilage zu Fleischgerichten, aber da sie sehr reichhaltig sind, kann man sie auch als Hauptgericht servieren. Es ist nicht einfach, sie so zuzubereiten wie unsere Großmütter, da sie eine spezielle Eisenpfanne benutzt, aber hier schlagen wir eine schnellere Version vor, probieren Sie es aus!

Anzeige

Wie man Kartoffeln in Tecia zubereitet?

Zutaten:

  • 800 g Mehlige Kartoffeln
  • 80 g Bauchspeck ( Pancetta Tesa piccante)
  • 80 g Zwiebel 
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Zweig Rosemarie

Zubereitung:

  1. Für die Kartoffeln in Tecia schneiden Sie zunächst den Speck in kleine Würfel und hacken die Zwiebel.
  2. Die Kartoffeln kochen, die Schale entfernen und in Scheiben schneiden.
  3. Die Zwiebel in Öl anbraten, den Speck dazugeben, anbraten, die Kartoffeln hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann abdecken und kochen.
  4. Mithilfe eines Deckels die Kartoffeln wenden und zurück in die Pfanne geben, um sie von beiden Seiten zu bräunen.
  5. Servieren und mit Rosmarin garnieren.

Guten Appetit!

Anzeige