Anzeige

Dieses Rezept für Kartoffeln mit Chorizo-Wurst nach Rioja-Art ist ein Klassiker der Familien- und Hausmannskost. Das Rezept gibt es in vielen Varianten, mit oder ohne Wein, mit etwas Chili, mit getrockneten Chorizo-Paprikaschoten.

Kartoffel nach riojanischer Art sind ein einfaches aber wohlschmeckendes Gericht, das seinen Ursprung in der nordspanischen Provinz La Rioja hat. Hauptzutaten sind die spanische Paprikawurst Chorizo Ibérico oder gewöhnliche Chorizo und Kartoffeln. Die Zubereitung erfordert keine besonderen Kochkenntnisse. Es lohnt sich jedenfalls, die Zutaten sorgsam auszuwählen, mit Zeit und Ruhe an die Zubereitung heranzugehen, und die Kartoffeln langsam im Tontopf zu kochen.

Wie macht man Kartoffeln mit Chorizo-Wurst nach Rioja-Art Rezept?

Zutaten für 4 Personen:

Anzeige
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Chorizo-Würste
  • 1 Zwiebel
  • 5 oder 6 Knoblauchzehen
  • 2 grüne Paprika oder 1 grüne und 1 rote Paprika
  • 1 Lorbeerblätter
  • Optional: 1 Glas Weißwein
  • 1 Esslöffel Paprika
  • 1/2 l. Brühe (Brühwürfel)
  • Gehackte Petersilie
  • Olivenöl und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Aus der Zwiebel, der gehackten Paprika, 2 bis 3 gehackten Knoblauchzehen und dem Lorbeerblatt eine Bratensauce zubereiten. Die gehackte Chorizo-Wurst hinzufügen und einige Minuten in der Sauce marinieren, damit sie etwas Fett abgibt.
  2. Das Paprikapulver zugeben, einige Male umrühren, ohne es zu braten, damit es nicht bitter wird und den Wein zugeben (diesen Schritt kann man weglassen). Lassen Sie den Alkohol verdampfen, während er etwas einkocht.
  3. Die Kartoffeln dazugeben, mit der Brühe bedecken und 20-25 Minuten kochen lassen. Nach der Hälfte der Kochzeit können Sie etwas Knoblauch und Petersilie hinzufügen, um den Geschmack des Eintopfs zu verbessern.
  4. Während der Garzeit die Kasserolle hin- und herbewegen, um die Sauce zu verdicken. Die Kartoffeln sollten zart, aber ganz und fast ohne Brühe sein.

Guten Appetit!