Keimfreie Holzkochlöffel: Mit diesen Hausmitteln gelingt es

Holzkochlöffel: kein Reinigungsmittel. So besiegen Sie Bakterien!

In Küchen, auch in wenig genutzten, findet sich immer einen Holzkochlöffel, die dem Raum eine rustikale Note verleiht.

Obwohl sie hervorragend verwendet werden, haben Holzkochlöffeln jedoch die Eigenschaft, Feuchtigkeit zu speichern und sehr porös zu sein.

Diese Eigenschaften können die Reinigung dieser besonderen Schöpfkellen erschweren, und genau deshalb erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Holzkellen richtig reinigen können.

Bevor wir beginnen, sollten wir daran denken, dass einen Holzkochlöffel, die Risse aufweist, unbedingt ersetzt werden muss. Der Schmutz wird sich nämlich immer in den Ritzen des Holzes ansammeln und daher nie sauber sein.

Holzkochlöffel: auf keinen Fall in der Spülmaschine reinigen!

Als Erstes sollten Sie den Geschirrspüler vergessen. Das ist richtig! Holzkochlöffeln sollten auf keinen Fall in der Spülmaschine gereinigt werden, da sie durch die hohen Temperaturen beschädigt werden und sich viele Bakterien ansiedeln können.

Darüber hinaus sollten Schöpfkellen auf keinen Fall lange im Wasser stehen. Denn wenn Wasser in die Poren des Holzes eindringt, können sich schädliche Mikroorganismen entwickeln.

Holzkochlöffeln: Beseitigen Sie Bakterien mit natürlichen und kostenfreien Produkten.

Um Holzkochlöffeln optimal zu reinigen, ist es ratsam, keine chemischen Reinigungsmittel zu verwenden, die im Allgemeinen zum Spülen von Geschirr verwendet werden. Die Aggressivität chemischer Produkte könnte nämlich das Gerät beschädigen.

Deshalb lesen Sie im Folgenden, welche natürlichen Produkte sich hervorragend zur Desinfektion und Reinigung von Holzkochlöffeln eignen. Dadurch können Sie auch etwas Geld sparen.

  • ESSIG

Essig kann der Holzkochlöffel desinfizieren und gleichzeitig unangenehme Gerüche beseitigen. Dazu muss lediglich eine Mischung aus Wasser und Essig zu gleichen Teilen hergestellt werden. Dann müssen Sie das Gerät 20 Minuten lang in der resultierenden Mischung einweichen und anschließend gründlich mit Wasser reinigen.

  • ZITRONE

Ein weiteres perfektes Produkt zur Desinfektion eines Kochlöffels ist Zitrone. Zitrone beseitigt leicht starke Gerüche und Fett. Um es richtig zu verwenden, verteilen Sie es auf der gesamten Oberfläche der Kelle und reinigen Sie es dann mit Wasser und trocknen Sie es mit einem weichen Tuch ab.

  • Natron

Um Flecken aus der Kochlöffel zu entfernen, können Sie Natron verwenden. Gießen Sie einfach das Natron auf das Geschirr und fügen Sie dann Zitronensaft hinzu. Anschließend mit einem Tuch abreiben, bis der Fleck vollständig verschwunden ist. Zum Schluss einfach mit Wasser abwischen und trocknen lassen.

Von nun an wird die richtige und natürliche Reinigung Ihres Holzbestecks sehr einfach sein!

Fangen Sie jetzt damit an, und Sie werden den Unterschied sofort sehen.

Frohes Putzen für alle!

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.